Stellenausschreibungen


Der Landkreis Neunkirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:


Fachassistent/-in Leistungsgewährung SGB II

in Vollzeit oder Teilzeit bei unserem Jobcenter, einer gemeinsamen Einrichtung der Kreisverwaltung und der Agentur für Arbeit auf der Grundlage eines Koopera­tionsvertrages zur Umsetzung des SGB II („Hartz IV“). Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 8 TVöD bzw. A 9 SBesG. Die Einstellung erfolgt vorerst befristet für ein Jahr, die Möglichkeit der unbefristeten Übernahme ist jedoch gegeben.

 

Die Aufgaben sind im Wesentlichen die Antragsannahme und  Antragsbearbeitung, Entscheidung und Zahlbarmachung passiver Leistungen nach SGB II (insbesondere Fortzahlungsanträge), Beratung zu passiven Leistungen nach SGB II, Bestandsarbeiten (z.B. Datenabgleich nach § 52 SGB II, Anrechnung von Nebeneinkommen), Zusammenarbeit mit Dritten (v.a. anderen Leistungsträgern).

 

Wir erwarten:

 

  • Ausbildung in der Verwaltung (z.B. Verwaltungsfachangestellte/r bzw. Angestelltenlehrgang I) oder im Bereich der Sozialversicherung (z.B. Fachangestellte/r für Arbeitsförderung, Sozialversicherungsfachangestellte/r), alternativ Berufserfahrung im Bereich Bewilligung von SGB II-Leistungen (Alg 2 und KdU) oder im Bereich der öffentlichen Verwaltung bzw. Sozialversicherung
  • Interesse und Engagement für die Arbeit in einem publikumsintensiven Leistungsbereich
  • soziale Kompetenz sowie
  • fundierte EDV-Kenntnisse (insbesondere der maßgeblichen Fachprogramme).

 


 

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 01.06.2017 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per E-Mail erreichbar.

 

 


Arbeitsvermittler/-innen SGB II

in Vollzeit oder Teilzeit bei unserem Jobcenter, einer gemeinsamen Einrichtung der Kreisverwaltung und der Agentur für Arbeit auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages zur Umsetzung des SGB II („Hartz IV“). Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9 TVöD bzw. A 10 SBesG. Die Einstellung erfolgt vorerst befristet für ein Jahr, die Möglichkeit der unbefristeten Übernahme ist jedoch gegeben.

 

 

Kernaufgaben:

-       Arbeitsvermittlung/-beratung und Integration von Arbeitnehmerkunden unter Berücksichtigung des individuellen Integrationsplanes

-       Zuordnung der Arbeitnehmerkunden zu einer Betreuungsstufe und weiterführende Umsetzung /Aktualisierung, Motivierung der Arbeitnehmerkunden (z.B. Eingliederungsvereinbarung)

-       Beratung der Arbeitnehmerkunden zu  weitergehenden sozialen Fragestellungen der Bedarfsgemeinschaft

-       Entscheidungen und Rechtsauskünfte zu Leistungen nach dem SGB II

 

 

Voraussetzungen:

-       Befähigung für den gehobenen Dienst bzw. Fachhochschulabschluss, bevorzugt im Bereich Soziale Arbeit, Pädagogik oder ähnliche Fachrichtung

 

alternativ:

-       einschlägige Berufserfahrung als Arbeitsvermittler

 

 

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 01.06.2017 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per E-Mail erreichbar.

 

 


 


Allgemeines (gilt für alle Ausschreibungen):