Stellenausschreibungen


30.04.2022: Baukontrolleur/-in (m/w/d)

30.04.2022: Baukontrolleur/-in (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Baukontrolleur/-in (m/w/d) für den Einsatz in der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Neunkirchen ein. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9a TVöD.

 

Aufgaben:

  • Baukontrollen privater, öffentlicher und gewerblicher Bauvorhaben
  • Bauzustandsbesichtigungen während der Bauausführung und nach Fertigstellung
  • Aufnahme/Erfassung unerlaubter oder ungenehmigter baulicher Anlagen
  • Überprüfung baurechtlicher Nachbarschaftsbeschwerden
  • Baueinstellungs- und Nutzungsuntersagungsverfügungen –mündlich vor Ort-
  • Verfassen von Kontrollberichten
  • Mitwirkung bei der Gefahrenverhütungsschau

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Hochbautechniker oder eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung im Maurer- und Betonbauerhandwerk
  • Fundierte Anwenderkenntnisse in den Office-Anwendungen (Excel, Word, Outlook, PowerPoint etc.)
  • Sicheres und höfliches Auftreten, Erfahrung im öffentlichen Dienst wünschenswert
  • Führerschein der Klasse B sowie ein eigener PKW und die Bereitschaft, diesen für Dienstfahrten gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.05.2022 ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter der Angebots-ID 797746.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

 

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


30.04.2022: Sachbearbeiter/-in (m/w/d)

30.04.2022: Sachbearbeiter/-in (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für den Einsatz in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses des Landkreises Neunkirchen ein. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (20 h / Woche), vorerst befristet für ein Jahr. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 6 TVöD.

 

Aufgaben:

  • Mitarbeit in der Geschäftsstelle, allgemeine Verwaltung
  • Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung
  • Erfassung und Auswertung von Kaufverträgen

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Immobilienbewerter/-in oder Bautechniker/-in
  • Bautechnisches und mathematisch-statistisches Grundlagenwissen sowie Grundlagenwissen im Bereich der Verkehrswertermittlung sind wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit Grundbüchern und Notarverträgen sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • Fundierte Anwenderkenntnisse in den Office-Anwendungen insbesondere in Excel
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen ist wünschenswert

 

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.05.2022 ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter der Angebots-ID 797758.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


30.04.2022: Fachkraft Leistungsgewährung SGB II (m/w/d)

30.04.2022: Fachkraft Leistungsgewährung SGB II (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine Fachkraft Leistungsgewährung SGB II (m/w/d) bei unserem Jobcenter, einer gemeinsamen Einrichtung der Kreisverwaltung und der Agentur für Arbeit auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages zur Umsetzung des SGB II („Hartz IV“) ein. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. A 9 SBesG.

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von Anträgen auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts mit Bescheid-Erstellung für eine bestimmte Anzahl von Bedarfsgemeinschaften
  • Erlass von Aufhebungs-, Änderungs- und Minderungsbescheiden
  • Geltendmachung von Erstattungsansprüchen
  • Zahlbarmachung der Leistungen nach SGB II mit Hilfe der IT-Fachanwendungen
  • Erteilung von Auskünften und umfassende Beratung der Kunden
  • Abwicklung des anfallenden Schriftverkehrs
  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Fachdiensten

 

Voraussetzungen:

  • Befähigung für den mittleren Verwaltungsdienst im Bereich Kommunalverwaltung (Beamtinnen/Beamte für den mittleren Dienst bzw. Tarifbeschäftigte mit abgeschlossenem 1. Angestelltenlehrgang) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Sozialversicherungsangestellte/r bzw. Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen oder Rechtsanwalts- bzw. Notariatsfachangestellte
  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung verbunden mit einer mehr-jährigen Berufserfahrung in der Bewilligung von Sozialleistungen
  • Gute Vorkenntnisse im SGB II, im weiteren Sozialrecht sowie im Verwaltungsverfahrensrecht sind von Vorteil
  • Selbstständigkeit, Entscheidungsfreude und Engagement
  • Bürgerfreundlichkeit sowie Teamfähigkeit
  • Gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie die Bereitschaft für entsprechende Schulungen der Fachsoftware Allegro

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.05.2022 ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter der Angebots-ID 797692.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


30.04.2022: Hausmeister/-in (m/w/d)

30.04.2022: Hausmeister/-in (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Hausmeister/-in (m/w/d) zur Betreuung der kreiseigenen Gebäude ein. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 5 TVöD.

 

Aufgabenschwerpunkte

  • Instandhaltung und Pflege der kreiseigenen Gebäude
  • Überwachung arbeitsschutzrechtlicher Vorgaben
  • Einsatz der zugewiesenen Reinigungskräfte
  • Schließdienste

 

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen / technischen Bereich
  • Berufserfahrung als Hausmeister/-in von Vorteil
  • Vorzugsweise Grundkenntnisse in MSR-Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Fähigkeit zur Teamarbeit, flexible Einsatzbereitschaft sowie die Bereitschaft zur Ableistung von Überstunden
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.05.2022 ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter der Angebots-ID 797673.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


30.04.2022: Verwaltungsfachwirte/-innen (m/w/d)

30.04.2022: Verwaltungsfachwirte/-innen (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Verwaltungsfachwirte/-innen (m/w/d) für den Einsatz im Kreissozialamt – Sachgebiet Grundsicherung im Alter, Hilfe zum Lebensunterhalt, Asylbewerber ein. Es handelt sich um Vollzeitstellen. Die Stellen können auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. A 10 SBesG. Es handelt sich um befristete und unbefristete Stellen.

 

Aufgaben:

  • Entgegennahme, Bearbeitung und Entscheidung über Anträge auf:
  • Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei voller Erwerbsminderung nach Kapitel 4 SGB XII
  • Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt nach Kapitel 3 SGB XII
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Ermittlung von Einkommens-/ Vermögensverhältnissen
  • ggfs. Entscheidung über Darlehensgewährung
  • Geltendmachung gesetzlicher Erstattungsansprüche gegen vorrangig verpflichtete Leistungsträger
  • Prüfung von vorrangigen Leistungsansprüchen und ggf. Kostenerstattungs-ansprüchen gegenüber anderen Sozialhilfeträgern

 

Anforderungsprofil:

  • Befähigung für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungs-dienstes oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II (oder gleichgestellter Qualifikation)
  • Sicheres und freundliches Auftreten, Einfühlungsvermögen und Sensibilität für situationsgerechtes Handeln
  • Belastbarkeit bei der Arbeit in einem publikumsintensiven Leistungsbereich
  • Einfühlungsvermögen und Freude am Umgang mit Menschen
  • Fundierte Anwenderkenntnisse in den Office-Anwendungen (Excel, Word, Outlook, usw.)
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen ist wünschenswert.

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.05.2022 ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter der Angebots-ID 797729.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


30.04.2022: Sachgebietsleiter/-in Kreispolizeibehörde (m/w/d)

30.04.2022: Sachgebietsleiter/-in Kreispolizeibehörde (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Sachgebietsleiter/-in Kreispolizeibehörde (m/w/d) für den Einsatz in der Kreispolizeibehörde – Sachgebiet Jagd und Waffen ein. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. A 10 SBesG. Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

 

Aufgaben:

  • Organisations- und Leitungsaufgaben im Sachgebiet
  • Erledigung waffenrechtlicher Angelegenheiten, insbesondere:
  • Kontrolle der sicheren Aufbewahrung von Waffen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung waffenrechtlicher Erlaubnisse
  • Bedürfnis-, Sachkunde- und Zuverlässigkeitsprüfungen
  • Ausführung des Nationalen-Waffenregister-Gesetzes (NWRG)
  • Erledigung jagdrechtlicher Angelegenheiten, insbesondere:
  • Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung eines Jagdscheines
  • Genehmigung von Jagdpachtverträgen
  • Genehmigung von Satzungen der Jagdgenossenschaften
  • Fachliche Stellungnahmen zu Ordnungswidrigkeiten aus dem Sachgebiet

 

Anforderungsprofil:

  • Befähigung für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II (oder gleichgestellter Qualifikation)
  • Vorzugsweise Kenntnisse aus dem Bereich des Jagd- bzw. Forstwesens, zumindest jedoch die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse in nächster Zeit durch entsprechende Lehrgänge anzueignen
  • Fundierte EDV-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen ist wünschenswert

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren. Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.05.2022 ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter der Angebots-ID 797708.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de