Stellenausschreibungen


12.09.2020 Zwei Mitarbeiter/-innen Büro des Landrats

12.09.2020 Zwei Mitarbeiter/-innen Büro des Landrats

Der Landkreis Neunkirchen stellt ein: 2 Mitarbeiter/-innen (m/w/d), für den Einsatz im Dezernat I – Büro des Landrates und Amt für Öffentlichkeitsarbeit. Es handelt sich um Vollzeitstellen. Die Stellen können auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 7 TVöD. Eine Stelle ist vorerst befristet als Elternzeitvertretung zu besetzen, eine Stelle unbefristet.

Aufgaben:

·         Organisation des Vorzimmers des Landrates (Schriftverkehr, Termin- und Dokumentenmanagement)

  • Vorbereitung und Publikation von Pressemitteilungen und Berichten
  • Pflege und Mitarbeit bei der Gestaltung der Medienpräsenz  des Landkreises Neunkirchen
  • Überwachung der Haushaltsmittel für den gesamten Abteilungsbereich einschließlich Fertigung der Kassenanordnungen
  • Organisation von Veranstaltungen und Repräsentationen
  • Organisation von Besprechungen und Dienstreisen

 

Voraussetzungen:

 

·         abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r oder tariflich Beschäftigte/-r mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I und Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

oder

  • kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung als Mitarbeiter/-in im Bereich Büro­or­ga­ni­sa­tion sowie die Bereitschaft, den Angestelltenlehrgang I zu absolvieren
  • Kenntnisse im Verwaltungsablauf und Verwaltungsaufbau
  • Medien- und Marketingkompetenz von Vorteil
  • Kenntnisse im Bereich Webseite-Pflege sind wünschenswert
  • sicheren Umgang mit den MS-Office-Programmen und die Bereitschaft, sich in entsprechende Fachprogramme einzuarbeiten

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Loyalität und Verschwiegenheit zur Ausfüllung dieser besonderen Vertrauensposition
  • teamorientierte Arbeitsweise verbunden mit kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten
  • Bereitschaft, zeitlich flexibel auf die Anforderungen des Arbeitsplatzes zu reagieren
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen.

 

Allgemeine Angaben:

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 27.09.2020 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


12.09.2020 Abteilungsleiter/in der Straßenverkehrsbehörde

12.09.2020 Abteilungsleiter/in der Straßenverkehrsbehörde

Der Landkreis Neunkirchen stellt ein: Abteilungsleiter/in der Straßenverkehrsbehörde (m/w/d) Die Stelle ist nach A 12 SBesG bewertet. Eine Bewertung nach tarifrechtlichen Gesichtspunkten steht noch aus. Die Eingruppierung erfolgt daher vorläufig in Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Stelle ist grundsätzlich in Vollzeit zu besetzen. Sie kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist.

 

Aufgaben:

  • Organisations- und Leitungsaufgaben mit Zuständigkeit für 20 Mitarbeiter/-innen
  • Erstellung von Vorlagen für die Beratungs-und Entscheidungsgremien des Kreises und Durchführung der Beschlüsse sowie Bedarfsmeldungen und Verwaltung der Haushaltsmittel
  • Entscheidung in allen straßenverkehrsrechtlichen Angelegenheiten des Landkreises Neunkirchen
  • Entgegennahme von Versicherungen an Eides Statt gemäß § 5 StVG
  • Anordnung/Einziehung von Verkehrskennzeichen nach § 39 ff StVO
  • Rechtsaufsicht über gemeindliche Straßenverkehrsbehörden
  • Rechtsaufsicht über gemeindliche Fahrerlaubnisbehörden
  • Straßenaufsichtsbehörde nach § 57 StrG
  • Vorsitzender der Unfallkommission für den Landkreis Neunkirchen
  • Vertretung beim Kreisrechtsausschuss im Verwaltungsstreitverfahren die Straßenverkehrsbehörde betreffend

Voraussetzungen:

  • Befähigung für die Laufbahn des gehobenen allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (Diplom-Verwaltungswirt/-in) oder eine abgeschlossene Qualifizierung zum/zur Verwaltungsfachwirt/-in (Angestelltenlehrgang II)
  • Erfahrungen in Leitungs- und Führungsaufgaben
  • Kenntnisse im Zulassungswesen wünschenswert

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen

 

Allgemeine Angaben:

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 27.09.2020 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

 

 

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


12.09.2020 Auszubildende/-r für den Beruf des/der Verwaltungsfachangestellten

12.09.2020 Auszubildende/-r für den Beruf des/der Verwaltungsfachangestellten

Der Landkreis Neunkirchen stellt ein: Auszubildende/-r für den Beruf des/der Verwaltungsfachangestellten (m/w/d). Während der dreijährigen Ausbildung erhält man Einblicke in folgende Bereiche:

·         Arbeitsorganisation und Abläufe in der Kommunalverwaltung

·         Verwaltungsbetriebswirtschaft

·         Haushalts-, Rechnungs- und Beschaffungswesen

·         Lehre der fallbezogenen Rechtsanwendung

Voraussetzung ist ein guter mittlerer Bildungsabschluss, Sozialkompetenz sowie darüber hinaus Interesse am Umgang mit modernen Bürokommunikationsmitteln.

Die Ausbildung beginnt am 1. August 2021 und endet mit einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung. Ein Anspruch auf Übernahme in ein Dienst- oder Arbeitsverhältnis besteht nicht.

 

Allgemeine Angaben:

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 27.09.2020 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

 

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


12.09.2020 Sachbearbeiter/-in Lohn und Gehalt / Bezügerechner/-in

12.09.2020 Sachbearbeiter/-in Lohn und Gehalt / Bezügerechner/-in

Der Landkreis Neunkirchen stellt ein: Sachbearbeiter/-in Lohn und Gehalt / Bezügerechner/-in (m/w/d) für den Einsatz im Dezernat II – Personalamt. Die Stelle kann in Voll- oder Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 7 TVöD. Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Aufgaben:

  • administrative Betreuung für einen definierten Mitarbeiterbereich hinsichtlich aller Fragen die Bezüge- und Gehaltsabrechnung betreffend
  • selbstständige Errechnung und Zahlbarmachung von Entgelten und Bezügen einschließlich der Krankenbezüge und Urlaubsentgelte
  • Abwicklung des Melde- und Bescheinigungswesens sowie Prüfung der Sozialversicherungs-, Steuer- und Zusatzversorgungspflicht
  • Selbstständige Korrespondenz mit Mitarbeitern, Krankenkassen, Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse  sowie  Sozialversicherungsträgern
  • Eingabe und Pflege aller personenbezogenen Daten in der Personalsoftware
  • Mithilfe bei der Erstellung von Auswertungen
  • Selbstständige Erstellung von Personalstatistiken, einschließlich Schriftverkehr und Datenübermittlung

 

Voraussetzungen:

  • Befähigung für den mittleren Verwaltungsdienst (Beamtinnen/Beamte für den mittleren Dienst bzw. Tarifbeschäftigte mit abgeschlossenem 1. Angestelltenlehrgang) oder
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten, zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten oder vergleichbarer Abschluss (z.B. Bürokauffrau/Bürokaufmann) mit einschlägiger Berufserfahrung im o.g. Aufgabenbereich
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet der Entgeltabrechnung
  • gute Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht sind wünschenswert

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen sowie die Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in die spezielle Software der Personalbewirtschaftung
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick, soziale Kompetenz und Belastbarkeit
  • eine eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise, hohe Motivation, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen.

 

Allgemeine Angaben:

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 27.09.2020 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


12.09.2020 mehrere Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) Schwerpunkt Zulassungswesen

12.09.2020 mehrere Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) Schwerpunkt Zulassungswesen

Der Landkreis Neunkirchen stellt ein: mehrere Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) Schwerpunkt Zulassungswesen, für den Einsatz in unserer Straßenverkehrsbehörde in Neunkirchen. Die Stellen können in Voll- oder Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Es handelt sich um unbefristete Stellen.

 

Aufgaben:

 Bearbeitung von Anträgen, die bei einer Zulassungsstelle anfallen, wie z.B.

·         Zulassung  / Ummeldung  / Abmeldung von Fahrzeugen

·         Eintragung von technischen Änderungen

·         Aktualisierung von Fahrzeugpapieren (z.B. infolge von Namens- bzw. Adressänderung)

·         Bearbeitung von Mängelanzeigen der Polizei

·         Betriebsuntersagung und ggf. Veranlassung von Zwangsstilllegungen

·         Bearbeitung von Fehlermeldungen des Kraftfahrt-Bundesamtes

 

Voraussetzungen:

  •  abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r oder tariflich Beschäftigte/-r mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I oder
  • mit gutem Ergebnis abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil

 

Darüber hinaus erwarten wir:

·         Sicherer Umgang mit PC, insbesondere in den Office-Anwendungen Word, Excel, Outlook

 

Allgemeine Angaben:

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 27.09.2020 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


12.09.2020 Personalsachbearbeiter/-in

12.09.2020 Personalsachbearbeiter/-in

Der Landkreis Neunkirchen stellt ein: Personalsachbearbeiter/-in (m/w/d), für den Einsatz im Dezernat II – Personalamt. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9c TVöD. Die Stelle ist befristet als Elternzeitvertretung zu besetzen.

 

Aufgaben:

  • administrative Betreuung für einen definierten Mitarbeiterbereich hinsichtlich aller personalrelevanten Vorgänge, insbesondere Begründung und Beendigung von
    Beamtendienst- und Arbeitsverhältnissen
  • Umsetzung von Änderungen im Arbeits-/Beamtenverhältnis (z.B. Mutterschutz,
    Elternzeit, Kindergeld, Pflegezeit, sonstige Arbeitszeit- oder Entgeltänderungen)
  • Zusammenarbeit mit der RZVK des Saarlandes in ruhegehalts- und zusatzversorgungsrechtlichen Fragestellungen
  • Mitarbeit bei Personalauswahlverfahren
  • Vorbereitung von Vorlagen an die Kreisorgane und Interessenvertretungen
  • Erstellen von Arbeitszeugnissen in Zusammenarbeit mit den Führungskräften
  • Mitarbeit beim Erstellen von Statistiken, bei der Abrechnung von Projektfinanzierungen und sonstigen Personalkostenerstattungen, bei der Betreuung von Anwärtern, Azubis und Praktikanten sowie im Bereich Arbeitsschutz

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Qualifizierung zum/zur Verwaltungsfachwirt/-in (Angestelltenlehrgang II); alternativ kommt ein abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium in Betracht (z.B. mit Schwerpunkt Personal)
  • Erfahrung auf dem Gebiet des Personalwesens
  • erweiterte Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht sind wünschenswert

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • anwendungsbereite Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen sowie die Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in die spezielle Software der Personalbewirtschaftung
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick, soziale Kompetenz und Belastbarkeit
  • eine eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise, hohe Motivation, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen.

 

Allgemeine Angaben:

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 27.09.2020 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


12.09.2020 IT Systemadministrator/-in

12.09.2020 IT Systemadministrator/-in

Der Landkreis Neunkirchen stellt ein: IT Systemadministrator/-in (m/w/d), für den Einsatz in der Verwaltung des Landkreises Neunkirchen – Abteilung EDV/eGovernment. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9a TVöD.

Aufgaben:

  • Sicherstellung der Funktionalität und der Verfügbarkeit von IT-gestützten Prozessen in der Verwaltung
  • Administration, Support und Weiterentwicklung unserer Server-Landschaft (Windows-Server, Active Directory, Hyper-V, RDS, Datenbanken, Linux)
  • Betreuung der Fachanwendungen
  • Installation, Konfiguration, Wartung und Updates von Servern, Serverkomponenten, Arbeitsstationen und Peripherie, Netzwerkkomponenten)
  • Anwendersupport mit Problemanalyse und Erarbeitung nachhaltiger Lösungen
  • Aktualisierung der Systeme und Fachanwendungen samt Monitoring und Inventarisierung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Konzeption und Implementierung neuer IT-Lösungen im Unternehmen
  • Verwaltung der Benutzer- und Zugriffsrechte in unternehmensweiten Anwendungen
  • Erstellung von nachvollziehbaren Dokumentationen

Voraussetzungen:

  • Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration, Netzwerkadministrator oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung im öffentlichen Dienst von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der Microsoft Windows (Server-) Betriebssysteme, Active Directory und Gruppenrichtlinienverwaltung
  • Gute Kenntnisse der Netzwerkprotokolle im LAN- und WAN-Umfeld (TCP/IP, DNS, VPN)
  • Linux-Kenntnisse sind von Vorteil

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit sowie Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung
  • Selbständige, analytische und prozessorientierte Arbeitsweise mit hohem Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstorganisation und die Fähigkeit Prioritäten richtig zu setzen
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW auch zu dienstlichen Zwecken einzusetzen.

 

Allgemeine Angaben:

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2019 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir, auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 27.09.2020 vorrangig per Post an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler, alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an bewerbung@landkreis-neunkirchen.de.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de