Stellenausschreibungen


04.02.2023: Verwaltungsmitarbeiter/-in (m/w/d) für den Einsatz im Fachbereich „Büro des Landrates“, Abteilung Hauptamt

04.02.2023: Verwaltungsmitarbeiter/-in (m/w/d) für den Einsatz im Fachbereich „Büro des Landrates“, Abteilung Hauptamt

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Verwaltungsmitarbeiter/-in (m/w/d) für den Einsatz im Fachbereich „Büro des Landrates“, Abteilung Hauptamt ein. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39h/Woche). Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 5 TVöD.

 

Aufgaben:

  • Herstellung von Druckerzeugnissen
  • Beschaffung von Büromaterial und geringwertigen Gütern für den internen Dienstbetrieb der Kreisverwaltung
  • Materialausgabe und –verwaltung
  • Kassenanordnungswesen im eigenen Zuständigkeitsbereich
  • Überwachung des Verbrauchs von Büromaterial
  • Erstellen und führen von Statistiken im Rahmen der Kostenrechnung
  • Mitarbeit beim Posteingang- und –ausgang

 

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung (z.B. Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation)
  • sicheres Auftreten, Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sehr guter Umgang mit dem PC und den üblichen Office-Anwendungen
  • Kenntnisse in Verwaltungsaufbau und Verwaltungsablauf sind von Vorteil
  • Führerschein der Klasse B

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte/Gleichgestellte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.02.2023 ausschließlich über die Onlineplattform Interamt unter der Angebots-ID 910951.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

 Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


28. 01.2023: Auszubildende/-r zur/zum Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

28. 01.2023: Auszubildende/-r zur/zum Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt für seinen Eigenbetrieb „Tourismus- und Kulturzentrale“ zum 1. August 2023 eine/n Auszubildende/-r zur/zum Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit (m/w/d) ein.

Die Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit erfolgt dual mit einem praktischen Teil in den Räumen der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (in Landsweiler-Reden) und einem theoretischen Teil mit zwei Berufsschultagen pro Woche am Berufsbildungszentrum in Saarbrücken. Im praktischen Teil der Ausbildung helfen Sie bei der Planung und Umsetzung diverser Veranstaltungen und Projekte auch vor Ort mit. Informationen zu der Ausbildung finden Sie auch unter www.kbbz-halberg.de.

Die Bewerber*innen sollten mindestens über einen mittleren Bildungsabschluss mit überdurchschnittlichen Leistungen verfügen. Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache sind erforderlich. Sie sollten Interesse an kaufmännischen, touristischen und kulturellen Fragestellungen ebenso wie erste Erfahrungen im Umgang mit sozialen Medien wie Facebook, Instagram etc. mitbringen. Wir erwarten kommunikatives und organisatorisches Geschick sowie gute Umgangsformen. Freude am Umgang mit Menschen setzen wir voraus.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es erwartet Sie ein tolles und familiäres Team, die Möglichkeit zu eigenverantwortlicher Tätigkeit, eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD - BBiG) sowie ein aktives Gesundheitsmanagement.

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 17. Februar an: Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler; alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an info@region-neunkirchen.de. Für Auskünfte steht Herr Christian Rau, Tel.: 06821/97292-12, während der Bürozeiten (Montag bis Freitag, 09.00 – 16.00 Uhr) zur Verfügung.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen

Am Bergwerk Reden 10

66578 Schiffweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogene Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10 in 66578 Schiffweiler, E-Mail: info@region-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


28.01.2023: Tourismusfachkraft bzw. Veranstaltungskauffrau/-mann (m/w/d)

28.01.2023: Tourismusfachkraft bzw. Veranstaltungskauffrau/-mann (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt für seinen Eigenbetrieb „Tourismus- und Kulturzentrale“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Tourismusfachkraft bzw.eine/n Veranstaltungskauffrau/-mann (m/w/d) unbefristet und in Vollzeit ein. Sie sollten mindestens eine mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Schwerpunkten in den Bereichen Tourismus bzw. Veranstaltungsmanagement vorweisen können sowie idealerweise über erste Berufserfahrungen verfügen. Fortgeschrittene Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Social-Media-Kanälen und eine hohe Affinität hierzu sind erforderlich. Mit der Handhabung der gängigen MS-Office-Programme sind Sie vertraut. Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil. Wir erwarten kommunikatives und organisatorisches Geschick sowie gute Umgangsformen. Freude am Umgang mit Menschen setzen wir ebenso voraus wie die Fähigkeit zur Teamarbeit und flexible Einsatzbereitschaft, auch an Abenden und Wochenenden.

 

Die Aufgabenschwerpunkte liegen in der

  • Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Social Media-Angebote der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen und des Zweckverbandes Erlebnisort Reden
  • Planung, Konzeption und Durchführung von bestehenden und neuen Veranstaltungen der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen und des Zweckverbandes Erlebnisort Reden

 

Zu den weiteren Aufgaben zählen u.a. die Mitarbeit an der  

  • Umsetzung der touristischen Entwicklungskonzepte für die Region Neunkirchen und das Saarland
  • touristischen Weiterentwicklung und der Vermarktung des Erlebnisortes Reden in Landsweiler-Reden
  • Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Internet-Auftritte der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen und des Zweckverbandes Erlebnisort Reden
  • Kundenberatung im Info-Büro, telefonisch oder per E-Mail
  • Gestaltung und Weiterentwicklung touristischer Angebote in der Region Neunkirchen
  • Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des touristischen Rad- und Wanderwegenetzes

 

Wir bieten ein ausgesprochen gutes und angenehmes Betriebsklima, die Möglichkeit zu eigenverantwortlicher Tätigkeit sowie ein aktives Gesundheitsmanagement. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD.

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, bitten wir auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heftern o.ä. zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen, lückenlose Darstellung des bisherigen beruflichen Werdeganges, ...) bis spätestens 17. Februar 2023 an: Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler; alternativ per E-Mail (alle Anlagen zusammengefasst in einer (!) pdf-Datei) an info@region-neunkirchen.de. Für Auskünfte steht Herr Christian Rau, Tel.: 06821/97292-12, während der Bürozeiten (Montag bis Freitag, 09.00 – 16.00 Uhr) zur Verfügung.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen

Am Bergwerk Reden 10

66578 Schiffweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10 in 66578 Schiffweiler, E-Mail: info@region-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


28.01.2023: Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d)

28.01.2023: Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d) für den Einsatz im Personalamt des Landkreises Neunkirchen ein. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 9c TVöD.

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Betreuung und Beratung nach § 6 Arbeitssicherheitsgesetz und der
  • Unfallverhütungsvorschrift DGUV-V 2 „Betriebsärzte und Fachkräfte für
  • Arbeitssicherheit“
  • Mitarbeit bei der Planung und Ausführung von Neu- und Umbaumaßnahmen sowie der Unterhaltung von Betriebsanlagen und Einrichtungen
  • Umsetzung entsprechender Arbeitsschutzmaßnahmen innerhalb der Verwaltung
  • Beratung und Unterstützung bei der Beschaffung von Arbeitsmitteln und der Einführung von Arbeitsverfahren sowie Arbeitsstoffen
  • Mitarbeit bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen, Arbeitsumgebungen und in sonstigen Fragen der Ergonomie
  • Ausübung von Unterrichtungs- und Beratungspflichten gegenüber dem Personalrat
  • Unterstützung der Verwaltung hinsichtlich der Integration der Arbeitssicherheit in der betrieblichen Aufbau- und Ablauforganisation
  • Begleitung der Durchführung des Arbeitsschutzes durch Begehungen
  • Beratung von Führungskräften und allen Personen, die Unternehmerpflichten und Fachaufgaben im Arbeitsschutz wahrzunehmen haben
  • Unterstützung bei der Auswahl von persönlichen Schutzausrüstungen der Mitarbeiter
  • Beratung, Durchführung sowie Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen
  • Gestaltung und Aktualisierung von Informationen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz z.B. für Unterweisungen
  • Ermittlung von Arbeits- und Gesundheitsgefährdungen und Einleitung geeigneter Maßnahmen zur Vermeidung dieser Gefährdungen
  • Untersuchung von Ursachen von Arbeitsunfällen und Einführung von Maßnahmen zur Verhütung der Arbeitsunfälle
  • Durchführung von Projektarbeiten auf dem Gebiet des Arbeits- und
  • Gesundheitsschutzes
  • Erstellung und Durchführung von Unterweisungen
  • Koordinierung des Einsatzes der externen Fachkraft für Arbeitssicherheit und Umsetzung der daraus resultierenden Maßnahmen
  • Zusammenarbeit mit Arbeitsschutzbehörden und Unfallversicherungsträgern zur Sicherung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

 

Anforderungsprofil:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit nach DGUV Vorschrift 2 oder als Sicherheitsingenieur/-techniker/-in oder –meister/-in
  • mehrjährige Erfahrung als Sicherheitsfachkraft im Bereich der öffentlichen
  • Verwaltung ist von Vorteil
  • Bereitschaft sich über gesetzliche Neuerungen und Vorschriften zur
  • Arbeitssicherheit auf dem Laufenden zu halten
  • eigenständige und selbstorganisierte Arbeitsweise sowie Zuverlässigkeit und
  • Kommunikationsstärke, auch über verschiedene Hierarchieebenen hinaus
  • offenes und sicheres Auftreten, Präsentationsgeschick und eine ziel- und
  • lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten
  • Führerschein der Klasse B und eigener PKW, sowie die Bereitschaft, diesen für Dienstfahrten gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12.02.2023 ausschließlich über die Onlineplattform Interamt unter der Angebots-ID 911560.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


28.01.2023: Personalsachbearbeiter/-in (m/w/d)

28.01.2023: Personalsachbearbeiter/-in (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Personalsachbearbeiter/-in (m/w/d) für den Einsatz im Dezernat I – Personalamt ein. Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9c TVöD.

 

Aufgaben:

  • administrative Betreuung für einen definierten Mitarbeiterbereich hinsichtlich aller personalrelevanten Vorgänge, insbesondere Begründung und Beendigung von
    Beamtendienst- und Arbeitsverhältnissen
  • Umsetzung von Änderungen im Arbeits-/Beamtenverhältnis (z.B. Mutterschutz,
    Elternzeit, Pflegezeit, sonstige Arbeitszeit- oder Entgeltänderungen)
  • Zusammenarbeit mit der RZVK des Saarlandes in ruhegehalts- und zusatzversorgungsrechtlichen Fragestellungen
  • Mitarbeit bei Personalauswahlverfahren
  • Vorbereitung von Vorlagen an die Kreisorgane und Interessenvertretungen
  • Erstellen von Arbeitszeugnissen in Zusammenarbeit mit den Führungskräften
  • Mitarbeit beim Erstellen von Statistiken, bei der Abrechnung von Projekt-finanzierungen und sonstigen Personalkostenerstattungen sowie im Bereich Arbeitsschutz

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Qualifizierung zum/zur Verwaltungsfachwirt/-in (Angestelltenlehrgang II); alternativ kommt ein abgeschlossenes einschlägiges (Fach-) Hochschulstudium in Betracht (z.B. mit Schwerpunkt Personal)
  • Erfahrung auf dem Gebiet des Personalwesens
  • erweiterte Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Anwendung der Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware PAISY sowie in der Anwendung einer eAkte/eines Dokumentenmanagementsystems wünschenswert
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick, soziale Kompetenz und Belastbarkeit
  • eine eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise, hohe Motivation, Flexibilität und Teamfähigkeit

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12.02.2023 ausschließlich über die Onlineplattform Interamt unter der Angebots-ID 911506.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


28.01.2023: Digital Scout (w/m/d) für den Einsatz im Kreisgesundheitsamt

28.01.2023: Digital Scout (w/m/d) für den Einsatz im Kreisgesundheitsamt

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Digital Scout (w/m/d) für den Einsatz im Kreisgesundheitsamt des Landkreises Neunkirchen - angesiedelt bei der Abteilung IT / eGovernment ein. Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TVöD.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Umsetzung und Evaluierung von Projekten mit Themenschwerpunkt Gesundheitsamt des Landkreises Neunkirchen im Rahmen des öffentlichen Gesundheitsdienstes des Saarlandes 
  • Ausbau der Fachsoftware R23 entsprechend den Anforderungen des Gesundheitsamtes Neunkirchen
  • Beratung des Gesundheitsamtes, zur Konzeptionierung und Abwicklung der Projekte des öffentlichen Gesundheitsdienstes des Saarlandes und Ausbau der interkommunalen Vernetzung sowie Zusammenarbeit
  • Aufbau einer zentralen Wissensdatenbank
  • Nutzerzentrierte Bereitstellung von teilstandardisierten Daten und Informationen, außerhalb und innerhalb der Gesundheitsberichterstattung, in strukturierter, standardisierter Form auf einer zentralen Plattform
  • Harmonisierung der medizinischen Geräte des Gesundheitsamt Neunkirchen und digitale Anbindung an das einheitlich genutzte Fachverfahren
  • Teilprojektspezifische Erstellung, Anpassung und Umsetzung von IT-Sicherheitskonzepten für die IT-Infrastruktur des Gesundheitsamtes Neunkirchen
  • Konzeptionierung und Etablierung digitaler Prozesse im technischen Umfeld des Gesundheitsamtes des Landkreises Neunkirchen inklusive Prozessanalyse
  • Umsetzung ÖGD- und ELFA-Bezogener Prozesse, sowie Prozesseffekten im Rahmen des Online Zugangsgesetz

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium Medizininformatik (B.Sc.) oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt IT (B.A. oder B.Sc.) oder vergleichbares Studium (z.B. Public Health mit entsprechenden technischen Hintergrund, Wirtschaftsinformatik)
  • Fundierte Berufserfahrung im IT-Umfeld und im IT-technischen Bereich
  • sehr gute Kenntnisse im Windows Server- und Clientumfeld
  • Wünschenswert sind Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Selbständige, analytische und prozessorientierte Arbeitsweise mit hohem Verantwortungsbewusstsein, Dienstleistungsorientierung, Engagement, Organisationsgeschick, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Erfüllung der Voraussetzungen des § 20 Abs. 8 Infektionsschutzgesetz (Immunitätsnachweis gegen Masern)
  • Führerschein der Klasse B und eigener PKW, sowie die Bereitschaft, diesen für Dienstfahrten gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12.02.2023 ausschließlich über die Onlineplattform Interamt unter der Angebots-ID 911453.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


21.01.2023: Dipl.-Ingenieur/-in der Fachrichtung Landschafts- und Freiraumplanung oder Landschaftsarchitektur (Master, Diplom oder Bachelor) (m/w/d)

21.01.2023: Dipl.-Ingenieur/-in der Fachrichtung Landschafts- und Freiraumplanung oder Landschaftsarchitektur (Master, Diplom oder Bachelor) (m/w/d)

Der Landkreis Neunkirchen stellt eine/n Dipl.-Ingenieur/-in der Fachrichtung Landschafts- und Freiraumplanung oder Landschaftsarchitektur (Master, Diplom oder Bachelor) (m/w/d) für den Einsatz im Kreisumweltamt des Landkreises Neunkirchen ein. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TVöD.  

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Pflegeplanung und Planung von Neuanlagen in den kreiseigenen Außenanlagen an Schulen und Dienstgebäuden
  • Verwaltung des Baumkatasters des Landkreises Neunkirchen, Organisation und Überwachung der
  • Beschaffung von Fahrzeugen, Maschinen und Geräten, sowie Vorräten und Verbrauchsmaterialien für den Bereich Garten- und Landschaftsbau durch Einholen von Angeboten und Ausschreibungen
  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen und Bauleitung bei laufenden Projekten nach HOAI, sowie Wahrnehmung der Bauherrenfunktion
  •  Übernahme der Funktion als stellvertretende Abteilungsleitung

 

Anforderungsprofil:

  • Ingenieur/-in mit einem abgeschlossenem (Fach)Hochschulstudium der Fachrichtungen Landschafts- und Freiraumplanung oder Landschaftsarchitektur (Master, Diplom oder Bachelor)
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent, kommunikative Fähigkeiten und sicheres Auftreten (u.a. auch in Gremien)
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Vectorworks, Arbokat)
  • Kreativität, gestalterische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Wünschenswert ist eine zusätzliche abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner
  • oder Gärtnerin der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  •  Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 17.02.2023 ausschließlich über die Onlineplattform Interamt unter der Angebots-ID 907989.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


21.01.2023: IT-Systemadministratoren/-innen (w/m/d) für den Einsatz im Team Schul-IT

21.01.2023: IT-Systemadministratoren/-innen (w/m/d) für den Einsatz im Team Schul-IT

Der Landkreis Neunkirchen stellt  IT-Systemadministratoren/-innen (w/m/d) für den Einsatz im Team Schul-IT der Bau- und Schulverwaltung des Landkreises Neunkirchen - zur Unterstützung der Systembetreuung im Bereich Schulen ein. Es handelt sich um unbefristete Vollzeitstellen. Die Stellen können auch mit Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist. Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 10 TVöD.

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Begleitung und Umsetzung der Digitalisierung und IT-Entwicklung der Schulen des Landkreis Neunkirchen
  • Technischer Support an Schulen
  • Planung, Konfiguration und Administration der Netzwerkinfrastruktur
  • Betreuung der Firewalls
  • Planung, Installation und Administration von unterschiedlichen Serversystemen in Eigenverantwortung:

                     Virtualisierung (HyperV, ESXi)
                     SCCM / MECM
                     AD, DHCP, DNS, DFS, SQL

  • Sicherstellung des laufenden Betriebs durch Wartung, Pflege und Überwachung der Systeme
  • Bearbeitung von Systemstörungen (Incidents) im IT-Service-Management-System
  • Mitarbeit in den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Kontinuierliche Dokumentation von Prozessen und Systemen
  • Hard- und Softwareinstallation
  • Unterstützung der Schulleitungen und Schulverwaltung bei IT-Themen

 

Anforderungsprofil:

  • erfolgreicher Abschluss (bspw. Diplom (FH)/Bachelor/Master) eines einschlägigen Studiengangs in der Fachrichtung Informatik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • erfolgreich abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung (bspw. als Fachinformatiker/-in (w/m/d) für Systemintegration oder Anwendungsentwicklung) mit fundierter Berufserfahrung
  • Fundierte Berufserfahrung im IT-Umfeld und im IT-technischen Bereich
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Netzwerkarchitektur
  • sehr gute Kenntnisse im Windows Server- und Clientumfeld bestenfalls in den nachfolgenden Technologien:

                       Windows Betriebssysteme
                       Virtualisierung von Servern und Desktopsystemen
                       Microsoft Basisdienste (AD, DHCP, DNS, DFS, SQL)
                       Storagesysteme

  • versierter Umgang mit Microsoft-Scripting-Technologien (PowerShell) wünschenswert
  • Erfahrungen bzgl. der Administration von SCCM/MECM, sowie Storage-Systemen sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Analyse, Diagnose und Behebung von Störungen der IT-Infrastruktur
  • Vorzugsweise abgeschlossene Microsoft-Zertifizierungen (MCSE)
  • Wünschenswert sind Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Selbständige, analytische und prozessorientierte Arbeitsweise mit hohem Verantwortungsbewusstsein, Dienstleistungsorientierung, Engagement, Organisationsgeschick, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B und eigener PKW, sowie die Bereitschaft, diesen für Dienstfahrten gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 05.02.2023 ausschließlich über die Onlineplattform Interamt unter der Angebots-ID  908015.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de


21.01.2023: Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) für den Einsatz im Kreisjugendamt

21.01.2023: Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) für den Einsatz im Kreisjugendamt

Der Landkreis Neunkirchen stellt Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) für den Einsatz im Kreisjugendamt – Sachgebiet „Kindertagesbetreuung und Fachberatung“ ein. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 h/Woche) und eine Teilzeitstelle (19,5 h/Woche). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD. Es handelt sich um befristete Stellen.

 

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachdienst Kindertagesbetreuung und Fachberatung
  • Bearbeitung der Elternbeiträge nach § 90 i.V. m. §§ 22 – 24 SGB VIII als auch nach den Verordnungen zum Saarländischen Kinderbetreuungs und -bildungsgesetz (SKBBG) für die Inanspruchnahme von Tageseinrichtungen und Kindertagespflege
  • Bearbeitung der Übernahmen von Essensgeld und Nachmittagsbetreuung in Tageseinrichtungen
  • Erstattung der Geschwisterermäßigung an die Träger von Kindertagesstätten

 

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r oder tariflich Beschäftigte/-r mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I oder
  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung sowie die Bereitschaft, den Angestelltenlehrgang I zu absolvieren
  • Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sowie im Umgang mit Kundenkontakt sind von Vorteil
  • soziale Kompetenz, Kundenorientierung und Belastbarkeit
  • Fundierte Anwenderkenntnisse in den Office-Anwendungen (Excel, Word, Outlook, usw.)

 

Allgemeine Angaben (gelten für alle Stellenausschreibungen):

Der Landkreis Neunkirchen wurde 2022 mit dem Saarländischen Gütesiegel der IHK Saarland als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte geben Sie insbesondere bei der Ausschreibung mehrerer Stellen explizit an, für welche der ausgeschriebenen Stellen Sie sich interessieren.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 05.02.2023 ausschließlich über die Onlineplattform Interamt unter der Angebots-ID 908041.

Bewerbungen über den Postweg oder per eMail können nicht berücksichtigt werden. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah durchgeführt werden kann, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Interamt Bewerberbogen vollständig ausgefüllt wird.

In der Bewerbungsphase wird (fast) ausschließlich per eMail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren eMail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Fragen sind die Mitarbeiter/-innen des Personalamtes zu den üblichen Bürozeiten unter der Telefonnummer 06824 / 906-0 oder unter personalamt@landkreis-neunkirchen.de per eMail erreichbar.

Umfassende Informationen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV0) entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Personalamtes des Landkreises Neunkirchen.

 

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Landkreis Neunkirchen

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Landkreis Neunkirchen

Dominik Hunsicker

Wilhelm-Heinrich-Str. 36

66564 Ottweiler

Telefon: 06824 / 906 - 1114

E-Mail: datenschutz@landkreis-neunkirchen.de

 

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherungsdauer:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht berücksichtigen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1 Buchstabe b und 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 22 Abs. 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. den §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten:

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang, sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Landkreises Neunkirchen erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z.B. Personalrat, Frauenbeauftragte, ggf. Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Betriebsarzt).

 

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung falscher Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Das wird jedoch zur Folge haben, dass Sie in einem Auswahlverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Ein Antrag zur Geltendmachung der o.g. Rechte bzw. die Einlegung eines Widerspruchs kann postalisch oder per E-Mail an den Landkreis Neunkirchen, Personalamt, Wilhelm-Heinrich-Str. 36 in 66564 Ottweiler, E-Mail: personalamt@landkreis-neunkirchen.de, übermittelt werden.

Ihnen steht des Weiteren nach Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über eine aus Ihrer Sicht rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Anschrift der Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken Telefon: 0681/94781-0

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de