Landkreis Neunkirchen - Barrierefreiheit

Erklärung zur Barrierefreihiet

Der Herausgeber dieser Internetseite ist bemüht, den Webauftritt im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseite des Landkreises Neunkirchen (www.landkreis-neunkirchen.de inklusive aller Unterseiten).

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Überprüfung der digitalen Barrierefreiheit wurde im Rahmen einer Selbstbewertung vorgenommen.
Aufgrund der Überprüfung ist die Website mit den zuvor genannten Anforderungen wegen der folgenden Unvereinbarkeiten teilweise vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte

  1. Dateien im PDF-Format liegen noch nicht in barrierefreien Versionen vor. Da es sich um viele Dateien handelt, die nur schrittweise angepasst werden können, wird die Behebung des Problems leider einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Verbesserung der Zugänglichkeit.
     
  2. Leichte Sprache: Wir arbeiten momentan an der Erstellung von Inhalten in „leichter Sprache“. Die Informationen werden fortlaufend ergänzt.
     
  3. Videos verfügen nicht über die notwendigen Untertitel. Wir sind bemüht, diese schnellstmöglich nachzureichen.

Feedback

Über folgenden Kontakt können Sie uns Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen.

Landkreis Neunkirchen
Frau Jasmin Alt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelm-Heinrich-Straße 36
66564 Ottweiler
Tel.: (06824) 906 1244
Fax: (06824) 906 1288
E-Mail: presse(at)landkreis-neunkirchen.de

 

Durchsetzungsverfahren

Sie können die Schlichtungsstelle einschalten, wenn Sie mit den Antworten aus der oben genannten Kontaktmöglichkeit nicht zufrieden sind. Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unter Behindertenpolitik oder telefonisch / per Mail bei dem Referat Sozialpolitik, Inklusion und Teilhabe am Arbeitsleben.



Ausdrucken  Fenster schließen