Der Impfbus steht am Samstag, 8. Januar, von 10 bis 15.30 Uhr am Neunkircher Zoo

Der Impfbus steht auch am Samstag, 8. Januar, von 10 bis 15.30 Uhr am Zoo. Das Angebot richtet sich an alle, die erst-, zweitgeimpft oder geboostert werden wollen. Die sogenannte Boosterung ist bereits drei Monate nach der Zweitimpfung möglich. Welcher Impfstoff zum Einsatz kommt, hängt allerdings von der jeweiligen Verfügbarkeit ab. Impfarzt ist Dr. Peter Eichel. Vor Ort werden zwei Teams in zwei Bussen die Impfungen durchführen. Ein Aufenthaltsbus steht ebenfalls zur Verfügung, damit die Impfung auch bei niedrigen Temperaturen gut durchgeführt werden kann.

Interessierte können den Impfbus einfach aufsuchen, ein Termin oder eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Mitzubringen sind der Personalausweis, die Krankenkassenkarte und soweit vorhanden das Impfbuch.

„Dieser Bus rettet Leben: Alleine bei den bisherigen Aktionen in den vergangenen vier Wochen hat der Impfbus über 1.600 Menschen gegen COVID-19 geimpft. Ich danke allen Beteiligten für ihren Einsatz. Ich bitte alle, die noch nicht geimpft sind: Nehmen Sie die Angebote wahr. Sie schützen damit sich und andere Menschen“, sagte Oberbürgermeister Jörg Aumann.

„Niedrigschwellige Impfangebote sind in der derzeitigen Situation besonders wichtig. Die Impfung bleibt das wichtigste Instrument bei der Bekämpfung der Pandemie, die wir gemeinsam besiegen werden. Danke allen, die hier ihren Beitrag leisten“, sagte Landrat Sören Meng.