Allgemeines

Bei "Upcycling" (englisch up "nach oben" und recycling "Wiederverwertung") handelt es gemäß Duden um die "Weiternutzung von Abfallstoffen oder gebrauchten Gegenständen durch Umwandlung in höherwertige Materialien bzw. Waren". Upcycling ist demzufolge eine spezifische Form des Recyclings, indem Produkte nach ihrem ursprünglichen Gebrauch in den Stoffkreislauf rück- oder alternativen Nutzungszwecke zugeführt werden.

 

Im Sinne der Nachhaltigkeit verfolgt das Upcycling-Zentrum das Ziel einer "stofflichen Aufwertung", indem Abfälle und Reststoffe in neuwertige Designprodukte umgewandelt werden. Im Vordergrund stehen dabei die Herstellung und Vermarktung von Produkten aus Wertstoffen und Reststoffen.

 

Zudem dient das Upcycling-Zentrum als nachhaltiges, wertschöpfendes und sinnstiftendes Betätigungsfeld für Langzeitarbeitslose und Migranten, das mittlerweile fest im Tätigkeitsfeld der AQA gGmbH etabliert ist.

 

Über die Produktvermarktung werden regelmäßig Einnahmen erzielt, die zur Kostendeckung beitragen oder gemeinnützig Verwendung finden.


 


 

Eine Kooperation von:

           

 

 

Gefördert durchFörderprojekt