Fragen zum Covid-19-Virus?

 

Das Kreisgesundheitsamt ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen rund um das Covid-19-Virus.

 

Erreichen Sie uns von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 Uhr und 15:30 Uhr und Freitags zwischen 8:00 Uhr und 12.00 Uhr unter den Nummern 06824 906 1487  und  06824 906 1488

 

Gerne können Sie sich auch an die Hotline des Gesundheitsministeriums wenden.

Erreichen Sie die Hotline von Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 24:00 Uhr und am Samstag/Sonntag zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr unter der Nummer 0681 501 4422




+++ Newsticker für das Covid-19-Virus im Landkreis Neunkirchen +++

Das Coronavirus (COVID-19) breitete sich seit dem 31. Dezember 2019 in China aus und hat mittlerweile auch Europa erreicht. Im Landkreis Neunkirchen wurde der erste Fall am 09. März 2020 bestätigt. Um den Überblick über die aktuelle Lage wahren zu können, fassen wir hier die aktuellen Informationen zusammen:


29.03.2020

Aktueller Stand haben wir 98 Covid-19 Fälle im Landkreis Neunkirchen, dies bedeutet ein Anstieg von + 20 seit Freitag (+ 3 gestern, + 17 heute) bzw. + 51 seit Montag. Der Anstieg ist auch damit zu begründen, dass die Laborkapazitäten erhöht worden sind.

Im Testzentrum in Ottweiler wurden am Wochenende 19 Personen getestet. Damit wurden seit dem Start am Dienstag in dieser Woche 238 Personen getestet (Di: 78, Mi: 37; Do 49; Fr: 55; Sa 7; So 12). Es verlief an allen Tagen ruhig und diszipliniert.


27.03.2020

Aktuell gibt es 78 Covid-19 Fälle im Landkreis Neunkirchen. Dies bedeutet einen Anstieg von + 15 seit gestern.

 

 


26.03.2020

Aktuell gibt es 63 Covid-19 Fälle im Landkreis Neunkirchen. Dies bedeutet einen Anstieg von + 15 seit gestern.


26.03.2020

 Schule und Alltag zuhause – Tipps für Familien:

Das Team des Schulpsychologischen Dienstes des Landkreises Neunkirchen hat hilfreiche Informationen für Eltern zur Alltagsgestaltung mit Kindern im Schulalter in der derzeitigen Situation auf seiner Abteilungshomepage zusammengetragen- klicken Sie hier  


25.03.2020

 Aktuell gibt es 48 Covid-19 Fälle im Landkreis Neunkirchen, dies bedeutet ein Anstieg von + 1 seit gestern. Gestern blieb die Zahl der Infizierten konstant.

Im Testzentrum in Ottweiler wurden heute 37 Personen getestet (gestern 78). Es verlief wie gestern ruhig und diszipliniert.


24.03.2020

Die Zahl der positiv getesteten Covid-19- Fälle im Landkreis Neunkirchen bleibt unverändert -  47 Fälle


23.03.2020

Der Landkreis Neunkirchen hat in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung eine Covid-19-Teststation eingerichtet. Ab 24.03.2020 kann man sich nun im Sportzentrum Ottweiler, Seminarstraße 52 testen lassen. Die Teststation hat täglich zwischen 10-14 Uhr geöffnet.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Tests nur mit entsprechendem Überweisungsschein des Hausarztes möglich sind.


23.03.2020

Die Zahl der positiv getesteten Covid-19- Fälle im Landkreis Neunkirchen ist auf 47 gestiegen.


23.03.2020

Die Zahl der positiv getesteten Covid-19- Fälle im Landkreis Neunkirchen ist auf 39 gestiegen.


21.03.2020

Das Gesundheitsministerium ruft Ärzte und Pfleger zur Hilfe auf.
Egal ob Sie eine andere Tätigkeit ausüben oder bereits berentet sind, helfen Sie bei der Bewältigung der Corona-Krise mit.

Alle ehemaligen Ärzte, Studenten oder Ärzte aus anderen Bereichen können sich bei der Arbeitskammer melden: 0681-4003-276 oder unter hilfseinsatz@aeksaar.de

Alle ehemaligen Pflegekräfte/Pflegehelfer können sich bei der Arbeitskammer im Pflegereferat melden: 0681-4005-120 oder unter pflege@arbeitskammer.de 


21.03.2020

Aufnahmestopp im Diakonie-Krankenhaus in Neunkirchen. Neben dem Marienkrankenhaus in St. Wendel haben nun noch zwei weitere Kliniken im Saarland Aufnahmestopp. Auch im Diakonie-Krankenhaus in Neunkirchen und dem Evangelischen Stadtkrankenhaus in Saarbrücken sind Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

Die drei Kliniken werden wegen der gestiegenen Zahl an Coronafällen unter den Mitarbeitern keine neuen Patienten mehr aufnehmen. Notfallpatienten sollen aber weiterhin behandelt werden. Gemäß den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts kommen infizierte Patienten auf die Isolierstation, Kontaktpatienten werden ebenfalls isoliert.


20.03.2020

Die saarländische Landesregierung verschärft zur Eindämmung des Coronavirus die Maßnahmen. Der Ministerrat hat am Freitag (20.03.20) eine Allgemeinverfügung für eine Ausgangsbeschränkung verabschiedet sowie die sofortige Schließung von Restaurants für Gäste verfügt, sodass nur noch Abverkauf oder Lieferung erlaubt sind. 

Mit Ablauf des heutigen Freitags bis einschließlich 3. April 2020 ist das Verlassen der eigenen Wohnräume nur noch in bestimmten Fällen erlaubt. Dazu gehören unter anderem der Weg zur Arbeit, notwendige Einkäufe, Arztbesuche, Hilfe für andere oder Sport und Bewegung an der frischen Luft – aber nur alleine, einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder mit den Personen, die im selben Haushalt leben.

Die Allgemeinverfügung finden Sie hier


20.03.2020

Die Zahl der positiv getesteten Covid-19- Fälle im Landkreis Neunkirchen ist auf 33 gestiegen.


 

20.03.2020

Die sich verschärfende Situation und dass immer noch zu wenige Menschen Rücksicht aufeinander nehmen, gibt Anlass zu einer neuen Allgemeinverfügung: Diese beinhaltet, dass es keine Außenbestuhlung mehr geben wird. Weder für Kneipen, Bars, Restaurants, Café oder Eisdielen.


19.03.2020

Die angekündigten Blutspende-Termine finden weiterhin statt.

Nächster Termin: 25.03.2020 von 17 -20 Uhr in der Lindenhalle Stennweiler.

Aufgrund der aktuellen Lage und der damit verbundenen Unsicherheit der Menschen, sind die Spenden deutlich zurück gegangen. Landrat Sören Meng, Vorsitzender des DRK Kreisverband Neunkirchen ruft nun die Bevölkerung zur verstärkten Blutspende auf. Alle notwendigen Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich eingehalten sodass für die Spender keinerlei Gefahr besteht.

Weitere Infos und Termine finden Sie unter: www.drk-blutspende.de


19.03.2020

Die Zahl der positiv getesteten Covid-19- Fälle im Landkreis Neunkirchen ist auf 30 gestiegen.


18.03.2020

Neue Teststationen nehmen heute ihren Dienst auf. Dort werden ab sofort mehrere Ärzte gleichzeitig Proben entnehmen, um schneller voran zu kommen.Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur Patienten mit einer vom Arzt ausgestellten Überweisung getestet werden.

Von 12.00 bis 17.00 Uhr, werden die Tests an folgenden Stellen durchgeführt:

Industriekathedrale Alte Schmelz, Saarbrücker Straße 38, 66386 St. Ingbert

Sporthalle West, Konrad-Adenauer-Allee 2-4, 66763 Dillingen


18.03.2020

Die Zahl der positiv getesteten Covid-19- Fälle im Landkreis Neunkirchen ist auf 26 gestiegen.


16.03.2020

Bund und Länder haben gemeinsam umfangreiche Einschränkungen beschlossen:

Zahlreiche Geschäfte und Einrichtungen des öffentlichen Lebens bleiben im Saarland ab Mittwoch geschlossen. Damit will die Landesregierung das Coronavirus eindämmen. 

Welche Bereiche geschlossen werden und welche weiterhin geöffnet bleiben finden Sie hier: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (ifSG) pdf.  


16.03.2020

ab sofort erhalten Patienten, die Kriterien für einen Covid-19 (Corona Virus) Verdacht erfüllen, von ihrer Arztpraxis eine Überweisung für die stationären Teststationen, die ab morgen, 17.03.2020 ihren Betrieb aufnehmen werden. Diese werden die bisherigen mobilen Entnahmedienste ablösen.

Wo sich die nächste Entnahmestelle befindet, wird durch den jeweiligen Arzt mitgeteilt. Diese sind dann von 12-15 Uhr geöffnet. Eine Testung ist ausschließlich auf Veranlassung des behandelnden Arztes möglich.

Wichtig!! Die Entnahmestellen können nur mit Überweisung aufgesucht werden. Das Ergebnis wird anschließend der überweisenden Praxis mitgeteilt.


15.03.2020

Die Busse der NVG GmbH werden ab Montag, 16.03.2020 bis voraussichtlich Freitag, 24.04.2020 nach dem Ferienfahrplan fahren. Zudem können Fahrkarten nur noch in den Vorverkaufsstellen oder online erworben werden.


15.03.2020

Alle Sporthallen des Landkreises sind bis auf Weiteres geschlossen.

Alle eigenen Veranstaltungen des Landkreises sind bis auf Weiteres abgesagt.

Bei der Kreisvolkshochschule finden ab Montag, 16.03.2020 keine Veranstaltungen oder Kurse  mehr statt.


15.03.2020

Bei allen Fragen rund um den Covid-19-Virus stehen Ihnen Ansprechpartner Montag bis Donnerstag  8-15.30 Uhr und  freitags 8 – 12 Uhr unter  06824/ 906-1487, -1488 zur Verfügung.

Sie können sich auch an die Hotline des Gesundheitsministerium wenden: 0681/ 501-4422 (Mo-Fr 7-24 Uhr ; Sa-So 8-18 Uhr)

Infos erhalten Sie auch beim Gesundheitsamt unter:  06824 / 906 – 8838


 

15.03.2020

Die Dienststellen der Landkreises Neunkirchen sind ab Montag, 16. März, bis auf Weiteres nur noch nach vorheriger Terminabsprache zugänglich. 

 

Die telefonische Erreichbarkeit ist von Montag bis Donnerstag  8-15.30 Uhr und  freitags 8 – 12 Uhr wie folgt gewährleistet:

KFZ-Zulassungsstelle:
06824/906-7011, 7013 sowie 7019 bis –7029 oder online

Sozialamt:
die jeweiligen Sacharbeiter unter den bekannten Durchwahlen erreichbar oder sozialamt@landkreis-neunkirchen.de  

Jugendamt:
(Ansprechpartner für die Notbetreuung an Kindergärten)   06824/906 - 7300, - 7325 
oder jugendamt@landkreis-neunkirchen.de

Schulverwaltung:
(Ansprechpartner für die Notbetreuung an den weiterführenden Schulen) unter 06824/ 906 -3429, -3310

Untere Bauaufsichtsbehörde (UBA):
unter  06824 906 - 5692,-  5681
Bauanträge sind  bis auf Weiteres ausschließlich per Post einzureichen.

Bildung und Teilhabe:
unter 06824 906 -7735; Anträge und Unterlagen sind bis auf Weiteres ausschließlich per Post oder EMail an but@landkreis-neunkirchen.de einzureichen.
 

Alle übrigen Abteilungen und Sachbereiche erreichen Sie unter der zentralen Rufnummer 06824/906-0


15.03.2020

Wegen des Coronavirus hat Deutschland ab Montagmorgen seine Grenzen zu Frankreich, Luxemburg, Österreich, Dänemark und der Schweiz geschlossen. Ausnahmen gibt es für den Warenverkehr und Berufspendler, die im Saarland arbeiten.

hier finden Sie das Formular für Berufspendler: Pendlerbescheinigung.pdf


15.03.2020

Der Verdachtsfall am Illtal-Gymnasium hat sich nicht bestätigt. Das Schulgebäude kann daher ab Montag, 16.03.2020 für die interne Organisation und die Durchführung einer Notbetreuung (ab 17.03.) wieder geöffnet werden.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal der Max-von-der-Grün-Schule werden weiterhin gebeten, sich im häuslichen Umfeld zu bewegen.


13.03.2020

Kreisgesundheitsamt sagt bis auf Weiteres alle Termine zur Hygienebelehrung gem. §43 IfSG ab


13.03.2020

Saarland schließt als erstes Bundesland alle Schulen und Kindergärten vorerst bis nach den Osterferien (24.April). Eine Notversorgung zur Betreuung der Schul- und Kitakinder soll sichergestellt werden.

Antrag zur Notbetreuung finden Sie hier: Antrag Notbetreuung.pdf


12.03.2020

An den Grenzübergängen von Frankreich ins Saarland wird ab dem späten Donnerstagnachmittag wegen der Corona-Krise der einreisende Verkehr verstärkt kontrolliert.


12.03.2020

Das Gesundheitsamt teilt mit, dass eine Testung aller in häuslicher Isolation befindlichen Menschen weder medizinisch sinnvoll ist, noch personell gestemmt werden könne. Eine Testung ist erst dann sinnvoll, wenn auch Grippe-Symptome wie Fieber oder Husten vorliegen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an ihren Hausarzt. Sollten Sie Ihre Arztpraxis nicht erreichen können, wenden Sie sich an die Rufnummer 116 117. Dort werden Sie an einen zuständigen Arzt weitervermittelt.

 

Die Kreisverwaltung hat eine Hotline für weitere Fragen der Betroffenen eingerichtet – sie ist unter 06824/ 906 – 1487, -1488 werktags zwischen 8 und 16:30 Uhr erreichbar. 

 

Allgemeine Infos zum Virus stehen auf der Webseite des saarländischen Gesundheitsministeriums unter www.corona.saarland.de oder über die Webseite des RKI zum Corona-Virus www.rki.de/covid-19 zur Verfügung.


12.03.2020

Landkreis schließt die Kindergärten in Wemmetsweiler (bis 27.03.), die Max-von-der-Grün-Schule, die Grundschule Wemmetsweiler sowie Illtalgymnasium (bis 17.03).

Auf Empfehlung des Gesundheitsamtes wird häusliche Quarantäne für alle Kinder der Kindertageseinrichtungen sowie das dort tätige Personal angeordnet.


10.03.2020

Die Landesregierung beschloss heute, dass Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen grundsätzlich nicht mehr stattfinden dürfen.

Allgemeine Regelungen finden Sie hier: Verordnung für Großveranstaltungen.pdf


09.03.2020

Der Landkreis Neunkirchen hat den ersten Covid-19 -Fall. Das finale Testergebnis wurde dem Gesundheitsamt von der Virologie des Homburger Uni-Klinikums am Montagmittag mitgeteilt. Der junge Mann aus Merchweiler befindet sich in häuslicher Quarantäne und der Kreis der Kontaktpersonen wurde ermittelt.

Der Krisenstab des Landkreises Neunkirchen, bestehend aus den Verantwortlichen im Bereich Gesundheits- und Katastrophenschutz hat sich in diesem Fall beraten und hält weiteren Maßnahmen derzeit für nicht erforderlich.




Fotonachweis: AdobesStock 328283604 by Romolo Tavani und 74051997 by Tanusha