Reparatur-Café Neunkirchen


Was ist ein Reparatur-Café?

In einem Reparatur-Café bringen Besucher defekte Gegenstände mit und reparieren diese gemeinsam mit ehrenamtlichen Profis. Werkzeuge können kostenlos genutzt und gängige Ersatzteile oft besorgt werden. Es wird repariert, was repariert werden kann, kostenlos und in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Repariert wird alles Mögliche: elektrische Geräte, Kleinmöbel, Spielzeug, Fahrräder, Kleider und Textilien, Haushaltswaren und Elektronik. Es gibt allerdings weder eine Garantie dafür, dass ein Gerät repariert werden kann, noch dafür, dass das Gerät nach der Reparatur einen bestimmten Zeitraum lang funktioniert.

Die Reparatur-Café-Treffen sind nicht-kommerzielle Veranstaltungen, deren Ziel es ist, Müll zu vermeiden, Ressourcen zu sparen, damit die Umwelt zu schonen und nachhaltige Lebensweisen in der Praxis zu erproben. Getragen wird die Veranstaltung von ehrenamtlich engagierten HelferInnen und Reparierenden, die ihr Wissen und Können freiwillig und unentgeltlich zur Verfügung stellen, weil sie Interesse an Technik, Selbermachen und Werken haben. Der Landkreis Neunkirchen unterstützt das Reparatur-Café durch die Ehrenamtsbörse.

Das Reparatur-Café macht keine Hausbesuche und nimmt keine Reparaturen von Handys und Smartphones und Großgeräten an, die gewerblichen Betrieben vorbehalten sind. Gerne werden Adressen von ortsansässigen Reparaturbetrieben weitergegeben.




Es geht weiter im Reparaturcafé

Am Samstag den 20.6.2020 wird das erste öffentliche Treffen nach dem Lockdown im März möglich sein. Unter den vom Ordnungsamt freigegebenen Bedingungen wird es eine Mischung aus normalem Reparaturtreff geben, gemischt mit der Möglichkeit, seine Sachen im Haus zu belassen, damit diese quasi ohne Publikum repariert werden können. Das ist dem Umstand geschuldet, dass ja nur 50 Personen im Haus sein dürfen. Man sollte sich also auf Wartezeiten einstellen. Dafür gibt es bei gutem Wetter ein zusätzliches schickes Outdoor-Konzept überlegt – lassen Sie sich überraschen.

Grundsätzlich gilt: Gesundheit und persönliche Sicherheit geht vor. Von daher ist es natürlich in Ordnung und verständlich, wenn jemand (sowohl als Gast, als auch als Reparateur) eben nicht kommt, sondern lieber noch mal eine Veranstaltung aussetzt.

Im Übrigen waren die Akteure des Reparaturcafés in den letzten 12 Wochen auch nicht untätig:

  • der Reparaturbereich und der 3D-Druck-Bereich wurde nach Wellesweiler verlegt und jede Menge repariert.
    Darüber hinaus wurden jede Menge Masken genäht, Bügel angefertigt und Gesichtsschilde fabriziert. Diese sind auch weiterhin im Vorrat.
  • es gab eine wunderschöne Veranstaltung des Pflanzenkreises, der Insektenfreunde, des Reparaturcafés auf dem Oberen Markt – kurzfristig und sehr kurzweilig

Und es gibt schon Zukunft:

Die Spezialisten engagieren sich neben den klassischen Reparaturen weiterhin in dem Thema „Digitale Kompetenz“ (keine Angst vor den neuen Medien) und bieten weiterhin die Windows-Umstellungen an.




Termine 2020

von 9:00 bis 14:00 Uhr (Annnahmeschluss meist um 12:00 Uhr)


August Samstag 22.08.2020
September Samstag 19.09.2020
Oktober Samstag 17.10.2020
November Samstag 21.11.2020
Dezember Samstag 19.12.2020