Beschäftigungsgesellschaft AQA unter neuer Leitung – Stefan Gerber folgt Anton Jacob



Foto: Jasmin Alt

Die gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft des Landkreises AQA (Arbeit-Qualifizierung-Ausbildung) steht seit Beginn des Jahres unter neuer  Leitung. Der langjährige Geschäftsführer Anton Jacob trat in den Ruhestand, zu seinem Nachfolger bestimmte der Aufsichtsrat Stefan Gerber, der viele Jahre Projektleiter des bundesweit beachteten Jugendberatungscenter Kompass war.

„Anton Jacob hat die Anfänge unsere AQA mitbegleitet und war mit viel Herzblut  12 Jahre Leiter dieser Gesellschaft. Im Namen des Landkreises und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danke ich ihm für sein langjähriges Engagement. Er hat die AQA zu dem aufgebaut, was sie heute ist. Mit Stefan Gerber haben wir nun eine qualifizierte Nachfolge gefunden“, so Landrat Sören Meng.

Die AQA gGmbH wurde 1995 unter dem Namen Verein Arbeit statt Sozialhilfe (VASS e.V.) als Beschäftigungs- und Qualifizierungsträger des Landkreises Neunkirchen gegründet. Bis heute ist es vorrangige Aufgabe, Langzeitarbeitslose durch Qualifizierung, Motivation und Hilfestellung bei der Lösung persönlicher Probleme und durch das Angebot eines strukturierten, arbeitsmarktnahen  Arbeitsplatzes für die Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes vorzubereiten.

Die AQA arbeitet überwiegend im Auftrag des Jobcenters Neunkirchen und des Landkreises Neunkirchen. Kooperationspartner in Bezug auf die auszuführenden Arbeiten sind neben der Landkreisverwaltung auch die Kommunen des Landkreises. Besonders bekannt wurde die AQA in den vergangenen Jahren durch das Upcycling-Projekt im Rahmen von Land(auf)Schwung.