ErlebnisFreiraum – 1. TalentCAMPus im Landkreis Neunkirchen




Unter dem Motto “ErlebnisFreiraum – finde deine Stärke auf dem Markt der Möglichkeiten”, fand in der ersten Ferienwoche der erste TalentCAMPus im Landkreis Neunkirchen statt. Dieser wurde von der Kreisvolkshochschule und dem Kreisjugendbüro Neunkirchen, sowie den Jugendbüros der Gemeinden Illingen und Merchweiler organisiert und durchgeführt. Finanziert wurde die Aktion durch die Fördermittel aus dem Bundesprogramm “Kultur macht stark”.

 

 28 Kinder aus den Gemeinden Illingen und Merchweiler, aber auch aus den anderen Kommunen des Landkreises Neunkirchen, im Alter von 9 bis 12 Jahren, sechs Dozenten und Dozentinnen und fünf Betreuer und Betreuerinnen, haben in insgesamt vier Workshops zu den Themenfeldern „Natur und Umwelt“, „Theater“, „Medien“ und „Graffiti und Holz“, rund um die Burganlange Kerpen in Illingen ihr Wissen erweitert und kreativ gearbeitet.

 

Zu Beginn der Woche konnten alle Kinder in die unterschiedlichen Workshops schnuppern und ausprobieren, wo ihre Stärken und Interessen liegen.

 

Während der Woche erfuhr die Natur und Umwelt Gruppe bei ihren Ausflügen rund um die Burganlage Kerpen, die Illipse und die Ill viel Neues über Heilpflanzen, die Auswirkungen des Klimawandels, unseren Wasserkreislauf und unser Ökosystem. Es wurden Körbe geflochten, Salbe hergestellt, Farbe aus Pflanzen gewonnen, getöpfert und essbare Kräuter zu Kräuterquark und Limonade verarbeitet.

 

Nebenan bei der Theater Gruppe drehte sich alles um die Bretter, die die Welt bedeuten. Gemeinsam mit dem Dozenten wurden szenische Dialoge erarbeitet, pantomimische Darstellungen geprobt und Grundlagen des Schauspiels erarbeitet. So wurden spielerisch das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen der Kinder gestärkt. Die Ergebnisse wurden in kleinen gefilmten Szenen, unterlegt mit Musik und Effekten, festgehalten. Am letzten Tag der Woche konnten die Kinder so ihren Eltern zeigen, womit sie sich in den vergangenen Tagen beschäftigt hatten.

Um das Thema Film und Foto drehte sich auch alles bei der Gruppe Medien. In 5 Tagen wurden hier eine Reportage und ein Gruselfilm, sowie eine Fotostory erstellt. Neben den praktischen Arbeiten, ging es auch um rechtliche Aspekte, die Konzeption und die Bearbeitung von Bild- und Filmmaterial.

 

Die Kinder aus dem Graffiti und Holz – Workshop haben aus alten Paletten und Abfallhölzern eine Burganlage gebaut und mit Graffiti besprüht. Nach der Ideenfindung und Konzeption wurde gesägt, geschraubt, gehämmert und gesprüht. In der Burg wurde ein kleines Burgmuseum mit weiteren selbstgemachten Kunstwerken gestaltet. Die Burg „Buntholz“ steht aktuell noch neben Ihrem Vorbild, der Burganlage Kerpen und kann besichtigt werden. Ab Ende August wird das Kunstwerk dann vor dem Rathaus in Merchweiler zu finden sein und kann auch dort weiterhin besichtigt werden.

 

Neben den Workshops gab es für alle Kinder ein gemeinsames Frühstück und Mittagessen sowie gemeinsame Morgenrituale, freie Zeit zum Spielen und einen gemeinsamen Abschluss am Nachmittag zum Austauschen.

 

Am Ende der Woche waren alle Eltern eingeladen sich die Ergebnisse Ihrer Kinder bei einem kleinen Rundgang vor Ort anzuschauen. Die Begeisterung sowohl bei den Eltern als auch bei den Kindern war groß.

 

TalentCAMPus ist das kostenlose Ferienprogramm des Deutschen Volkshochschulverbandes und wird im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.