Virtueller Marktplatz für das Ehrenamt



Foto: Ralf Mohr

Ein neuer, virtueller Marktplatz gibt fortan Ehrenamtlichen und Vereinen die Möglichkeit Angebote und Bedarfe im Ehrenamt zu präsentieren. Diese saarlandweit erste Plattform hat der Landkreis Neunkirchen in Kooperation mit dem AAL-Netzwerk Saar e.V. geschaffen.

„Das Ehrenamt hat in unserem Landkreis einen hohen Stellwert, daher war es ein Anliegen dieses Projekt zu verwirklichen. Die Online-Plattform ist ein virtueller Marktplatz des Ehrenamtes und direkte Vermittlungsbörse zwischen Vereinen, die Ehrenämter suchen und Bürgern, die sich ehrenamtlich engagieren wollen sein“, erläutert Landrat Sören Meng das Portal. Dabei kann man sich auch niedrigschwellig informieren und reinzuschnuppern, was es in der Region gibt.

Programmiert wurde die Plattform vom AAL-Netzwerk Saar e.V.. Das Saarbrücker AAL-Netzwerk Saar e.V., engagiert sich für ein generationengerechtes und selbstbestimmtes Leben. Inhaltlich aufgearbeitet wurde das Portal mit Unterstützung der Ehrenamtsbörse des Landkreises Neunkirchen. „Nun gilt es die Plattform mit mehr Angeboten zu füllen. Daher sind alle Vereine und Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen aufgerufen, sich auf dem Marktplatz zu registrieren“, so Matthias Schilhab, Leiter der Ehrenamtsbörse des Landkreises Neunkirchen. Finanziert wurde das Projekt aus Bundesmitteln im Rahmen von Land(auf)Schwung.

Nähere Infos:

www.ehrenamt-nk.de

Ehrenamtsbörse des Landkreises Neunkirchen, Dr. Matthias Schilhab, 06824/906-1423, ehrenamt@landkreis-neunkirchen.de