Kreisbeigeordneter Klaus-Dieter Woll besichtigt Impfzentrum



Der Kreisbeigeordnete Klaus-Dieter Woll vertritt aktuell urlaubsbedingt Landrat Sören Meng im Amt. Gestern besuchte der Kreisbeigeordnete das Impfzentrum Ost und tauschte sich mit den Akteuren vor Ort über aktuelle Themen aus.

 

Die beiden ärztlichen Leiter Dr. Dirk Jesinghaus und Dr. Hani Hweidi führten den Beigeordneten durch das Impfzentrum. Hartmut Seibert und Alexander Koch von der Kreisverwaltung erläuterten dabei, wie die drei Landkreise im Dezember binnen 12 Arbeitstagen mit tatkräftiger Unterstützung durch THW und DRK aus dem einstigen Baumarkt ein Impfzentrum errichteten. Seit Betriebsstart des Impfzentrums am 28. Dezember wurden rund 82.000 Impfdosen im Impfzentrum Ost verabreicht. „Der Betrieb im Impfzentrum Ost läuft vorbildlich. Auch aus persönlicher Erfahrung und im Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern kann ich nur positive Rückmeldungen geben. Es ist interessant zu sehen, wie die Prozesse und Organisationsabläufe von den Verantwortlichen im Impfzentrum in Zusammenarbeit mit den drei Landkreisen koordiniert und stetig optimiert werden“, resümierte Woll seinen Besuch im Impfzentrum Ost.

  

Nähere Infos zum Impfen und zur Terminbuchung unter www.impfen.saarland.de oder unter 0681 – 501 4422.

  

Foto: Jasmin Alt

Der Kreisbeigeordnete Klaus-Dieter Woll (links) besprach sich mit den Verantwortlichen vor Ort über die Abläufe und aktuelle Themen im Impfzentrum. Personell wird das Impfzentrum Ost auch durch die Bundeswehr unterstützt. Oberst Matthias Reibold war zufällig vor Ort, um nach seinen Soldaten zu sehen.