Geschichte kann man schmecken Regionalmarke bietet neue Produkte



v.l.n.r.Stefan Lang, Willi Walter, Bäckermeister Michael Ackermann, Landrat Sören Meng, Caroline Lang und Wirtschaftsförderer Klaus Häusler

Mit der Regionalmarke „Wertvolles aus der Willkommensregion“ unterstützt der Landkreis Neunkirchen Erzeuger und Händler aus der Region. Die Bäckerei Ziegler, Partnerfirma der Regionalmarke hat nun ihr neues Produkt „Gruweschnittche“ vorgestellt, dass sie angelehnt an die Bergbaugeschichte des Landkreises kreiert hat.

Regionalkoordinator Willi Walter entwickeln gemeinsam mit den Betrieben regionaltypische Produkthighlights angelehnt an den Bergbau, um die neue Marke im Landkreis bekannter zu machen. Mit dem neuen Produkt der Bäckerei Ziegler wird die Produktreihe, bestehend aus dem „Grubestängche“ der Metzgerei Maas (Rauchsalami mit Bärlauchnote) und dem „Neinkerjer Kumpel“ (doppelgebacktes Roggenbrot) ergänzt.

„Das Gruweschnittche der Bäckerei Ziegler ist gelungen, so gut kann Geschichte schmecken. Die Produktreihe passt zu unserem Landkreis und seiner Historie. Die Produkte sind alle schmackhaft und erinnern an unsere Bergbauvergangenheit der Region. Ich bin froh, dass wir mit Willi Walter einen erfahrenen Berater in Sachen Vertrieb haben. Die Unterstützung von Willi Walter kommt den regionalen Betrieben im Landkreis zu Gute“, so Landrat Sören Meng.

Das Ziel der Regionalmarke ist es, regionale Produkte zu stärken und die Bekanntheit lokaler Erzeuger zu erhöhen. Umgesetzt wird die Marke über Bundesmittel im Rahmen des Modellprojektes Land(auf)Schwung. Projektträger ist das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) in Birkenfeld mit Projektleiter Eike Zender. Er wird unterstützt von Regionalkoordinator Willi Walter.

 

Kontakt:

Eike Zender
06782/17-2643
info@wertvolles-neunkirchen.de

www.wertvolles-neunkirchen.de