Werke von Elisabeth Bosslet lockten viele Gäste



Foto: Jasmin Alt

Die Ausstellung „KunstEisenWerk“ mit Werken von Elisabeth Bosslet (1931-2017) wurde nun offiziell durch Landrat Sören Meng eröffnet. Rund 70 Gäste kamen zur Ausstellungseröffnung im Landratsamt. Die Laudatio hielt die Kunsthistorikerin Margit Zimmermann. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von Nino Deda am Flügel. „Mit dieser Ausstellung verneigt sich der Landkreis vor einer großen Künstlerin. Ihr Werk lebt weiter und führt uns immer wieder aufs Neue die Schönheit unserer Heimat vor Augen“, würdigte Landrat Sören Meng das Werk der Künstlerin.

Elisabeth Bosslet stammte aus  Spiesen und war eine bedeutende Künstlerin der Region. Ihre Werke präsentieren ein künstlerisches Zeitzeugnis des Neunkircher Eisenwerks, das über eine Epoche von 450 Jahren die Stadt Neunkirchen geprägt hat. Die Ausstellung kann bis zum 31. Juli während den Öffnungszeiten des Landratsamtes besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.