Neue Attraktionen im Freizeitzentrum Finkenrech Labyrinth und Barfußpfad begeistern Groß und Klein




Kreisbeigeordneter Karlheinz Müller, die Eppelborner Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, der Neunkircher Bürgermeister Jörg Aumann und Ortsvorsteher Manfred Klein eröffneten mit Unterstützung begeisterter Kinder im Freizeizentrum Finkenrech zwei neue Attraktionen: das diesjährige Maislabyrinth und der auf dem Kinderspielplatz neu angelegte Barfußpfad.

Verschlungene Pfade zwischen dichten Maispflanzen führen auch in diesen Sommer durch das Labyrinth. Das Besondere ist, dass sich die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen in jedem Jahr ein neues Motiv für die Wegeführung einfallen lässt. Hierbei spielen vor allem die Themen Natur und Heimat eine große Rolle. Wo im vergangenen Jahr noch ein Esel zu erkennen war, ist auf der rund einem Hektar großen Fläche nun ein Traktor zu sehen.

Durchquert man das Labyrinth, wird man auf insgesamt neun Stationen treffen, an denen es viel Wissenswertes zu den Themen „Bauernhof“ und Landwirtschaft“ zu erfahren gibt. Mit dem gesammelten Wissen kann man zudem am Gewinnspiel teilnehmen. Unter allen richtigen Einsendungen werden u.a. je eine Familieneintrittskarte in den Neunkircher Zoo und in „Gondwana – Das Praehistorium“ verlost.  Mit dem Labyrinth bietet der Landkreis Neunkirchen bereits zum achten Mal ein Highlight auf Finkenrech, das Kindern wie auch Erwachsenen eine Menge Spaß bietet und den Entdeckergeist weckt. Das Labyrinth ist ab dem 11. Juli 2018 täglich geöffnet und kostenfrei zugänglich.

Eine weitere neue Attraktion stellt der Barfußpfad am Kinderspielplatz dar. Die unterschiedlichen Felder laden Kinder zu einer Erkundungstour mit den Füßen ein und sollen das Interesse an natürlichen Materialien wecken. Wie eine Fußreflexzonenmassage regt der Gang über Holzstämme, Fichtenzapfen, roter Glassplit oder Rindenmulch den gesamten Orga­nismus an.

 

Nähere Informationen:

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler, Tel.: 06821 / 972920, www.finkenrech.de, E-Mail: info@finkenrech.de