Der Landkreis sagte DANKE - Ehren-Amt-Preis Verleihung im Schlosstheater



Foto: Andreas Engel

Der Landkreis Neunkirchen bedankt sich mit dieser Veranstaltung alle zwei Jahre bei den zahlreichen ehrenamtlich Tätigen im Kreisgebiet. Viele Ehrenamtler der rund 1.400 Vereine, Organisationen und Initiativen im Landkreis nahmen die Einladung des Kreises an.

Höhepunkt der Abendveranstaltung war die Verleihung Ehren-Amt-Preises 2018. „Es gibt keinen Lebensbereich in unserer Gesellschaft, in dem sich Ehrenamtliche nicht engagieren und deshalb erfüllt diese Veranstaltung zwei Funktionen: zum einen wollen wir besonderes ehrenamtliches Engagement, das sich abhebt von anderen Initiativen, mit dem Ehrenamtspreis auszeichnen, zum anderen wollen wir Ihnen allen „danke sagen“ und wollen damit das ehrenamtliche Engagement im Landkreis Neunkirchen würdigen“, so Landrat Sören Meng. Über die große Resonanz und die zahlreichen Bewerbungen zum Ehren-Amt-Preis 2018 war Landrat Sören Meng erfreut.

Der Ehren-Amt-Preis 2018 ging an Horizont Neunkirchen e.V. für das vielfältige Engagement im sozialen Bereich. Mit Wohnfeldverbesserungs-, Begrünungs- und Picobelloaktionen sowie direkte Unterstützung von rund 450 Hilfesuchenden im Alltag hat der Verein seit seiner Gründung im Jahr 2007 vieles geleistet und konnte damit die Jury überzeugen. Der Spitzbubenweg Münchwies sowie die Dorfbrunnenaktion Schiffweiler belegten den zweiten sowie dritten Platz. Erstmals wurden zudem drei Sonderpreise ausgelobt, den die Seelöwen Merchweiler für ihr Neujahrsschwimmen, die Arbeiter-Samariter-Jugend Neunkirchen für ein erlebnispädagogisches Projekt sowie die Aktion Laufen für’s Leben - der 24 Stunden Spendenlauf - in Schiffweiler erhielten.

„Für mich sind jedoch alle Bewerber Gewinner, weil sie eine echte Bereicherung für unseren Landkreis sind“, so Landrat Sören Meng. Dies waren im Einzelnen (Reihenfolge nach Bewerbungseingang):

 

-         Wolfgang Weber, vielfältiges Engagement in mehreren Vereinen

-         Musikverein 1897 Merchweiler , Jugendorchester „Tonwelle“

-         Ursula Weis-Gräber, vier Jahrzehnte Einsatz für die Kulturentwicklung der Kreisstadt Neunkirchen

-         Handarbeitskreis Herz-Jesu, seit 1994 Nadeln für den guten Zweck

-         Wustock Team, seit 1997 Benefiz-Festival Wustock

-         Edmond Boosé, vielfältiges Engagement in Vereinen, im Integrationsrat und als Dolmetscher

-         Ölmühle Wern, Herrichten der alten Mühle in Fürth zur Erzeugung von Walnussöl aus der Region, mit einer patentierten Walnussknackmaschine

-         Kolpingjugend Heiligenwald, seit 30 Jahren Osteraktion: Besuch der Alten und Kranken in Heiligenwald

-         Bianca Arend, vielfältiges Engagement in Elternausschüssen und beim Kinderturnen

-         Fit 4 charity, FARK– Fantasie und Rollenspielkonvent 2017- eine der größten Conventions in Europa

-         Schülerfirma „Rentables Brett“ des Steinwaldgymnasiums

-         Ottweiler Bürgergruppe, die sich in besonderer Weise  im Rahmen der Flüchtlingshilfe engagiert

-         Neunkircher Sportverband NSV, sportliches Engagement mit 67 Vereinen und 12.329 Mitgliedern seit fast 100 Jahren

-         Ambulanter Hospizdienst Saar, ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter

-         Ortsverband der Litauischen  Gemeinschaft in Deutschland, Lesen für die Freundschaft mit Kindern verschiedener Nationen

-         Bunte Seelen, interkulturelle Freizeitwerkstatt

-         Elterninitiative Flüchtlings- und Migrationshilfe Neunkirchen, gelebte Teilhabe und Zusammenarbeit

-         Rettungshundestaffel DLRG Ortsgruppe Eppelborn, seit 2013 Rettungshundearbeit und Suche von Vermissten

-         Familie Obermann, drei Generationen einer Familie als aktive Mitglieder im Obst- und Gartenbauverein Wiebelskirchen

-         Rosa Süss-Heuser und Freddy Heuser, interkultureller Nachbarschaftsgarten

 

Im Rahmen des Dankeschönfestes wurde das Engagement aller Ehrenamtler hervorgehoben und gewürdigt. Musikalisch umrahmt wurde die Abendveranstaltung im Schlosstheater durch den Gesang von Petra Williams und den Comedy-Act von Christof Scheid.