Platz zum Spielen



Kita Wiebelskirchen erhält neues Außengelände

Das neu gestaltete Außengelände der Evangelischen Kindertagesstätte Wiebelskirchen wurde nun offiziell fertiggestellt. Die Freude bei den Kindern ist groß: Endlich können sie auch draußen wieder nach Herzenslust toben und spielen. Denn die Kita mit 11 Krippenplätzen und 75 Kindergartenplätzen, davon 20 Ganztagesplätzen bietet nun neue großzügige Spielmöglichkeiten im Freien.

 

Nachdem vor drei Jahren die Kindertagesstätte um eine Krippengruppe und ein Bistro erweitert wurde, wurde nun die Neugestaltung des Außengeländes gefeiert. „Der Landkreis Neunkirchen ist Zuschusspartner dieser Maßnahmen. Zum Umbau der Kita im Jahr 2014 übernahm die Kreisverwaltung 30 % der Baukosten (135.900 Euro), die jetzige Umgestaltung des Außenspielgeländes wurde zu 50 Prozent durch den Landkreis und zu 20 Prozent durch die Kreisstadt Neunkirchen finanziert. Daneben zahlt Landkreis Neunkirchen als örtlicher Träger der Jugendhilfe 36% der Personalkosten (220.000 Euro)“, erläutert Landrat Sören Meng die Zuständigkeit des Kreises. Landrat Meng  bedankte sich insbesondere bei allen, die tatkräftig an der Gestaltung des neuen Außengeländes gearbeitet  hatten und lobte die gelungene Umsetzung des neuen Spielbereichs: „Ich freue ich mich, dass wir heute das neu gestaltete Außengelände mit vielen Spielmöglichkeiten einweihen können. Es ist eine gute Investition für die Zukunft, denn Kinder brauchen Platz zum Spielen und Räume für sich zu entwickeln.“

 

Durch den naturnahen Umbau des Kindergartenspielplatzes wurde nicht nur die Voraussetzungen für die frühkindliche Erziehung optimiert, sondern auch ein aktiver Beitrag zur Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen geleistet. Denn die Durchführung der Bauarbeiten erfolgte durch die gemeinnützige Gesellschaft des Landkreises AQA (Arbeit-Qualifizierung-Ausbildung), die aus Mitteln des Europäischen Sozialfond, des Landes und des Jobcenter Neunkirchen gefördert wird. In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt Neunkirchen bietet die AQA in den Kindertagesstätten im Landkreis Neunkirchen Projekte zur naturnahen Umgestaltung der Außenspielgelände an.

Interessierte Kindertageseinrichtungen können sich direkt bei der AQA Neunkirchen, Telefon: 06821-22817 oder dem Kreisjugendamt Neunkirchen, Telefon: 06821-906-7190 melden.

 

Auch in 2017 sind noch Umgestaltungen von Außenspielplätzen möglich.