Führungskräftetagung der Feuerwehren







Im Rahmen des diesjährigen Kreisfeuerwehrtages in Wustweiler fand am Sonntag, dem 28.07.2019 eine Tagung der Führungskräfte der Feuerwehren des Landkreises Neunkirchen statt.

Landrat Sören Meng begrüßte die rund 80 Teilnehmer und nutzte die Gelegenheit, dem Löschbezirksführer aus Wustweiler für das 112-jährige Jubiläum seiner Wehr zu gratulieren. Zudem sprach er den Einsatzkräften seinen Dank für ihren ehrenamtlichen Einsatz bei 344 Bränden und 904 Hilfeleistungen im vergangenen Jahr aus. Da er bereits bei mehreren schweren Einsätzen vor Ort war, stellte er noch einmal heraus, dass die Einsatzkräfte in ihrer Freizeit ihr Leben riskieren und auch in Zeiten knapper Kassen nicht an der Ausstattung der Feuerwehren gespart werden dürfe.

Kreisbrandinspekteur Michael Sieslack stellte einen umfassenden Jahresbericht vor und verwies auf die aktuellen Statistiken: Hier haben sich die Einsatzzahlen erneut dramatisch erhöht. Sieslack beleuchtete das aktuelle Einsatzgeschehen und gab einen Überblick über Personalveränderungen. Kreisbrandmeister Michael Schuh stellte neue Einsatzkonzepte bei Großschadenslagen dar. Besonders bei Unwetterereignissen, Flächen- und Waldbränden sowie Großbränden sollen diese zum Einsatz kommen. Bernd Becker vom Landesfeuerwehrverband berichtete aus den Aktivitäten der Fachausschüsse.

Einen Fachvortrag zum Thema „Besondere Gefahren bei Einsätzen mit Elektrofahrzeugen“ hielt Andreas Sausen vom Saarländischen Kfz-Verband. Dabei konnten die Feuerwehrführungskräfte viele neue Erkenntnisse und Einsatzhinweise gewinnen und somit auf den neuesten Stand der aktuellen Technologien gebracht werden. In diesem Zusammenhang wurde besonders auf die Notwendigkeit von Rettungskarten und Datenbanken bzw. Systemen zur Informationsgewinnung hingewiesen.

Nach weiteren aktuellen Informationen und Terminabsprachen endete eine interessante und erfolgreiche Tagung mit einem gemeinsamen Mittagessen.