Kreisbrandinspekteur Werner Thom verabschiedet



Foto: Jasmin Alt

Kreisbrandinspekteur Werner Thom wurde nach über 12 Jahren Amtszeit verabschiedet. Im Rahmen einer Feierstunde am Mittwochabend im Historischen Sitzungssaal des Landratsamtes wurde Thom, der an diesem Tag auch seinen 65. Geburtstag feierte, geehrt. Seine Nachfolge tritt der bisherige stellvertretende Kreisbrandinspekteur und Kreisbrandmeister Michael Sieslack an.

 

Die Bürgermeister der einzelnen Kreiskommunen, Vertreter der Landespolitik, alle Wehr- und Löschbezirksführer im Kreis Neunkirchen sowie zahlreiche Vertreter und Vertreterinnen von Feuerwehr, Polizei, THW, DRK, Malteser und der Notfallseelsorge waren zu der Verabschiedung und Amtseinführung des neuen Kreisbrandinspekteurs gekommen.

 

Werner Thom war seit Dezember 2006 Kreisbrandinspekteur des Landkreises Neunkirchen. Er beriet und unterstützte den Landrat bei der Aufsicht der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Neunkirchen sowie bei der Durchführung der Aufgaben nach saarländischem Gesetz in Bezug auf Brand- und Katastrophenschutz und technische Hilfe.

 

„Werner Thom hat viele Jahre lang einen, nicht nur für den Landkreis Neunkirchen, sondern auch für die Allgemeinheit, unverzichtbaren Dienst geleistet. Seine ruhige, sachliche, lösungsorientierte Art hat mich immer beeindruckt. Er ist ein Teamplayer im wahrsten Sinne des Wortes. Er trug zur Zukunftsfähigkeit der Wehren in unserem Kreis bei“, lobte Landrat Sören Meng das Wirken von Kreisbrandinspekteur Werner Thom. Als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit verlieh Landrat Meng ihm den Verdienstorden des Landkreises und ernannte ihn zum Ehrenbrandinspekteur. Seitens des Landes bekam Thom von Landesbrandinspekteur Timo Meyer und Referatsleiter Uwe Schröder den höchsten Auszeichnungsgrad der Feuerwehr verliehen.

Der 55-jährige Kreisbrandmeister Michael Sieslack aus Schiffweiler-Heiligenwald, der seit sieben Jahren als stellvertretender Brandinspekteur an der Seite von Werner Thom stand, wurde auf Vorschlag der kreisangehörigen Wehrführer sowie des Landesbrandinspekteurs von Landrat Sören Meng für acht Jahre ernannt. Er ist bereits seit 44 Jahren bei der Feuerwehr engagiert und ist seit 14 Jahren Wehrführer der Gemeinde Schiffweiler. Zuvor war er 12 Jahre lang als Jugendwart, sowie als stellvertretender Löschbezirksführer und später als Löschbezirksführer tätig.

Musikalisch umrahmt wurde die Festveranstaltung von Nino Deda.