I-Pads für alle Lehrerinnen und Lehrer im Landkreis Neunkirchen



Landrat Sören Meng übergibt I-Pads an Volker Burkhard und Gabriele Jung, Schulleiter und Konrektorin der nun voll digitalisierten Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg

Die Abteilung Schul-IT des Landkreises Neunkirchen konnte noch im Jahr 2021 die Verteilung von 1200 I-Pads an alle Lehrkräfte der insgesamt 40 Grund- und Weiterführenden Schulen im Landkreis abschließen.  Finanziert wurden Hard- und Software zu 90 % durch den Bund und zu 10 % durch das Land, während der Landkreis Neunkirchen im Auftrag des Bildungsministeriums die Einrichtung der I-Pads sowie die Organisation der Auslieferung an die Schulen im Kreis übernahm und auch künftig mit dem laufenden Support der I-Pads betraut ist.

„Mit den bereits erfolgten und auch für das Jahr 2022 geplanten massiven Investitionen in die digitale Infrastruktur der jeweiligen Schulstandorte sowie der Bereitstellung der insgesamt 6000 I-Pads samt Zubehör für Schüler:innen und Lehrer:innen, ist der Landkreis Neunkirchen auf einem guten Weg, die digitale Voraussetzung für ein zeitgemäßes, zukunftsorientiertes Lernen für alle Schülerinnen und Schüler zu schaffen und sieht sich somit bestens gewappnet für künftige bildungspolitische Herausforderungen“, so Landrat Sören Meng.