Kreisjugendfeuerwehr-Olympiade 2015












Am 30.05.2015 fand in Wustweiler eine Kreisjugendfeuerwehr-Olympiade statt. Der Beginn der Olympiade war um 09.00 Uhr. Den Schiedsrichtern wurden zuerst Stationen zugewiesen. Es wurden elf Spiele angeboten, welche die Jugendfeuerwehr abarbeiten sollte. Die Spiele waren: Leinenweitwurf, Schnelligkeitsübung, Saugleitung aufbauen, Wandspritzen, Enten angeln, Leinenzielwurf, Trocken-Ski, Schlauchzielwurf Pfeilwurf, Korbball und Stiche & Knoten. Nebenbei wurde auch noch die Jugendflamme 1 und 2 abgenommen, die jedes Jugendfeuerwehrmitglied bestanden hat. Um 12.00 Uhr gab es Mittagessen, es gab Nudeln mit Hackfleischsoße. Die Siegerehrung fand um 15.00 Uhr vor dem Gerätehaus statt. Der 1. Platz der Altersgruppe 8 - 10 Jahre ging an die Gruppe Wustweiler 2, der Altersgruppe 11 - 13 an Wustweiler 1 und der Altersgrupp 13 - 16 Jahre an Spiesen-Elversberg 3. Der 2. Platz der Altersgruppe 8 - 10 Jahre ging an Welschbach 2, der Altersgruppe 11 - 13 Jahre an Welschbach und der Altersgruppe 13 - 16 Jahre ging an die Gruppe Landsweiler-Reden. Der 3. Platz der Altersgruppe 8 - 10 Jahre ging an die Gruppe Hirzweiler 1, der Altersgruppe 11 - 13 Jahre an Hirzweiler.

Bei den Einzeldisziplinen ging der erste Platz des Leinenzielwerfens an Anna-Lena Hissler aus dem Löschbezirk Wustweiler, der zweite Platz an Vincenzo Profeta aus Spiesen und der dritte Platz ging an Julian Lösch aus Wustweiler. Beim Pfeilwurf belegte Jannik Dörr aus Welschbach den ersten Platz, Caroli Noa aus Wustweiler belegte den zweiten Platz und Anna-Lena Hissler den dritten. Anna-Lena Hissler belegte bei den Stichen & Knoten den 1. Platz, der zweite Platz belegte Julian Lösch und Sarah Hoffmann aus Spiesen-Elversberg belegte den dritten Platz. Kommen wir zum Enten angeln, der erste Platz ging an Johannes Schneider aus Wustweiler, der zweite Platz an Maximilian Mrosek ebenfalls aus Wustweiler der dritte Platz wurde von Leonie Hubertus aus Elversberg belegt. Beim Leinenweitwurf ging der 1. Platz an Jannik Dörr, den 2. Platz an Lucas Martin aus Hirzweiler und der dritte Platz an Alexander Gottfried aus Spiesen. 

Die Kreisjugendfeuerwehr-Olympiade endete um 15.30 Uhr.

 

Text und Fotos: Pukallus, Kim (Stv. Kreisjugendgruppensprecherin)