Angebote an öffentliche Schulen im Landkreis Neunkirchen sowie an einzelne Lehrerinnen und Lehrer, die an einer öffentlichen Schule im Landkreis Neunkirchen unterrichten:

 

  • Beratung bei individuellen berufsbezogenen Fragen
  • Unterrichtsbesuche und Beratung zum Umgang mit Schülerinnen und Schülern bzw. mit schwierigen Klassenkonstellationen
  • Beratung bei Fällen mit vermuteter Gefährdung des Kindeswohls
  • Unterstützung bei schwierigen Elterngesprächen
  • Beratung bei Konflikten (mit Schülerinnen oder Schülern, mit Eltern, im Kollegium, ...)
  • Beratung bei sonderpädagogischem Förderbedarf (Förderkonferenz, Inklusionsmaßnahmen, Umschulung)
  • Unterstützende Beratung bei schulischen Projekten (z.B. Mediation, soziale Kompetenz, Lernen lernen, Konzentrationsförderung, Anti-Aggressivitätstraining, Stressprävention, ...)
  • Mitgestaltung von Fortbildungen und pädagogischen Tagen
  • Gesprächskreise und Lehrer-Intervisionsgruppe
  • Mitwirkung bei Elternabenden und Mitgestaltung von Elternworkshops
  • Organisationsberatung, Beratung zu Schulentwicklungsaufgaben
  • Beratung zu schulischen Krisensituationen, Krisenintervention
  • Gutachtenerstellung bei unklarer Schulfähigkeit (Einschulungsfragen)

 

Bitte nehmen Sie mit Ihrem Anliegen telefonischen oder schriftlichen Kontakt mit uns auf.

(Link zu unserer Kontaktdaten).

Die konkrete Vorgehensweise wird danach individuell mit Ihnen abgesprochen. Bitte beachten Sie dabei, dass bei einigen Anliegen organisatorisch und auch inhaltlich gewisse Vorlauf- und Vorbereitungszeiten notwendig sein können, so dass sich allgemein eine möglichst frühzeitige Kontaktaufnahme empfiehlt.


Im Notfall
Einbindung des Schulpsychologischen Dienstes bei Fällen vermuteter Kindeswohlgefährdung nach dem Schulordnungsgesetz
Workshop-Angebot zu "Kollegialer Intervision und Fallberatung"
Allgemeine Informations- und Linksammlung