Frauenbeauftragte

Mädchen erreichen bessere Schulabschlüsse als Jungen. Aber von den Jugendlichen ohne Abschluss stellen auch Mädchen die Mehrheit.

 

Mädchen wählen typische Frauenberufe. Typische Frauenberufe sind nach wie vor schlecht bezahlt.

 

Frauen leisten i.d.R. Erziehungs-, Haushalts-, und Pflegearbeit in der Familie. Dafür arbeiten sie sehr häufig in prekären Arbeitsverhältnissen und haben beim Rentenanspruch das Nachsehen.

 

Die Frauenbeauftragte wird diese Probleme nicht alleine lösen. Sie initiiert Projekte, um den Mädchen und Frauen im Landkreis im Alltag zu helfen. Sie leistet Öffentlichkeitsarbeit, um auf Missstände aufmerksam zu machen. Intern vertritt sie in der Verwaltung des Landkreis Neunkirchen die Interessen der Kolleginnen.

 

Die Frauenbeauftragte möchte Barrieren für Mädchen und Frauen abbauen, ohne Jungs und Männer zu benachteiligen. Deshalb werden im Sinne des Gleichstellungsgedankens auch Veranstaltungen für Männer bzw. gemeinsame Veranstaltungen angeboten.


Ansprechpartnerin:

Photo of Heike  Neurohr-Kleer
Gleichstellungsstelle
Heike Neurohr-Kleer
Wilhelm-Heinrich-Straße 36
66564 Ottweiler

06824 / 906 -2142
06824 / 906 -1288
h.neurohr-kleer@landkreis-neunkirchen.de