Chance 2016 / Beruflicher (Wieder-) Einstieg


Armut hat ein weibliches Gesicht! Das belegen Statistiken immer wieder. Die Gründe sind vielschichtig: Frauenberufe sind meist niedriger bezahlt als Männerberufe. Viele Frauen können und / oder möchten aufgrund von Familienpflichten in Teilzeit arbeiten – bekommen dann häufig nur Minijobs. Oder verdienen in Teilzeit weniger als das Existenzminimum. All diese Sachverhalte wirken sich auf das Rentenkonto aus. Es ist wichtig, für Frauen und Männer, nach der Wahrnehmung von Familienpflichten, wieder eine existenzsichernde Beschäftigung zu finden.

Die Reihe „Chance 2016“ möchte dies mit Vorträgen und Infomaterial unterstützen.

Datum:            02. März 2016 / „Spagat zwischen Beruf, Familie und

                       eigenen Bedürfnissen“

15. Juni 2016 / „Souverän im Vorstellungsgespräch“

21. Sept 2016 / „Konflikte lösen und Kritik äußern“

09. Nov 2016 / „Überzeugen Sie! (mit Rhetorik und

Auftreten)“

Vortrag jeweils von 8.30 – 11.00, anschließende Kurzberatung und Terminvereinbarung zur Wiedereinstiegsberatung mit der Bundesagentur für Arbeit und für persönliche Anliegen mit den Frauenbeauftragten möglich

Ort:                Landratsamt, Neunkirchen, Saarbrücker Str. 1, Sitzungssaal

Referentin:    Alexandra Karr-Meng, Beratung – Coaching – Training

Gebühr:         keine

Anmeldung erbeten bei

Heike Neurohr-Kleer, Landkreis Neunkirchen, Tel: 06824 / 906-2142, Mail: h.neurohr-kleer(at)landkreis-neunkirchen.de

Doris Eisenbeis, Kreisstadt Neunkirchen, Tel: 06821 / 202-512, Mail: doris.eisenbeis@neunkirchen.de